Café / Projektraum / Konzertlocation

 

Die wunderbare Terrasse und das gemütliche Ambiente an diesem außergewöhnlich schönen Ort laden zum Entspannen ein. Bei gutem Bio-Kaffee oder leckeren Kaltgetränken trifft man sich gerne vor oder nach dem Kurs oder als Abschluss eines Spaziergangs über die Uhlandshöhe.

 

Neben dem Café fungiert der Raum auch als Projektraum für zeitgenössische Kunst, Veranstaltungsraum und multifunktionaler Arbeitsraum. Hier präsentieren wir regelmäßig ein feines Kulturprogramm mit Ausstellungen, Kinoabenden, Konzerten und Lectures. Sehr gerne stellen wir den Raum unterschiedlichen Akteuren der lokalen Kunst- und Kulturszene für Workshops und Projekte zur Verfügung.

 

Ihr spielt in einer Band und wollt gerne mal im Werkstatthaus auftreten. Dann bewerbt euch unter der folgenden E-Mail Adresse: konzerte@werkstatthaus.net

 

Ihr habt Interesse unseren Projektraum zu mieten? Dann findet Ihr alle wichtigen Informationen dazu hier: Projektraum mieten

 

Werkstattleitung

Räume

00.02 (Café/Projektraum), 00.07 (Terrasse), UG.04 (Veranstaltungsraum)

Aus der Karte

Espresso
1,80
Espresso doppelt
3,00
Tasse Kaffee
2,80
Cappuchino
2,80
Latte Macchiato
3,20
Heisse Schokolade
2,80
Tee
2,80
Wasser Viva Con Agua 0,33l
2,00
Wasser 1,0l
3,00
Stuggischorle (Apfel/Joha/Rhaba) o,33l
2,50
Cola / Limo / Paulaner Spezi 0,33l
2,50
Mate 0,33l
2,50
Schönbuch Helles alkoholfrei 0,33l
2,50
Schönbuch Pils 0,33l
2,80
Radler 0,33l
2,80
Halbe 0,5l
3,20
Kessler Sekt Gold Glas o,1l
4,00
Kessler Sekt Gold Flasche 0,7l
16,00
Kern Wein Weißburgunder, 0,2l
5,00
Kern Wein Weißburgunder, 0,7l Flasche
15,00
Kern Wein Rosé 0,2l
5,00
Kern Wein Rosé 0,7l Flasche
15,00
Rotwein o,2l
5,00
Rotwein 0,7l Flasche
15,00
Flammkuchen (Speck / veg.)
6,00
Pizza Margeritha
5,50
Pizza Spinaci
6,50

Nächste Veranstaltungen

Datum
1.3.

NWG | B 0924

Event Urban Gardening Café / Projektraum / Konzertlocation
Fr, 15–18 Uhr
Eintritt frei!
Raum: 01.04 (Bildhauerei)

Vor zwei Jahren haben wir begonnen auf dem Gelände des Werkstatthauses einen Nachbarschaftsgarten mit Hochbeeten und Kübelpflanzungen anzulegen.

Es wird Zeit die Beete für die dritte Saison vorzubereiten und zu planen, was in unserem Garten 2024 ansteht. Dazu weden wir die Feuertonne anheizen und uns bei Punsch und Kuchen austauschen.

Alle NGW Interessierte sind herzlichen eingeladen 🙂

 

01-99 Jahre

 

1 Termine, 15-18 Uhr

 

 

6.3.

NOVAA live im Werkstatthaus – AUSVERKAUFT!

Event Konzert Café / Projektraum / Konzertlocation
Mi, 19–22 Uhr
Eintritt frei!
Raum: UG.04 (Club)

Novaa veröffentlicht ihr fünftes und vorerst letztes Studioalbum “Super Novaa”

 

Mit “Super Novaa” veröffentlicht Novaa ihr fünftes Studioalbum und zugleich ihr erstes bei. Die Songs der Berliner Musiker:in und Produzent:in changieren zwischen softem elektronischem Pop und Hyperpop, verdichtet durch orchestrale Elemente. Die beteiligten Feature-Gäst:innen sind eine Art Supersternenhaufen des Musikuniversums, mit dabei sind unter anderem Mulay, Ayelle, LIE NING, Emily Roberts und Keke. “Super Novaa” ist nämlich vorallem auch eins: Ein Hoch auf die Community und das gemeinsame Erschaffen, was besonders spannend ist im Hinblick darauf, das Novaa frühere Alben beinahe im Alleingang produziert hat. Novaa verbindet damit ihre Qualitäten als Songwriter:in, Produzent:in und Co- Musiker:in zu einem facettenreichen, intimen und dennoch tanzbaren Gesamtwerk, dessen klare Botschaften in diesem Arrangement umso deutlicher strahlen – eine Supernova eben. Denn zugleich ist “Super Novaa” Novaas Abschied an die Musikwelt, zumindest von der großen Bühne

15.3.

Ausstellung Donna Volta Newmen: „second cast“: Radierungen und Monotypien im Werkstatthaus

Ausstellung Event Café / Projektraum / Konzertlocation
Fr, 19–22 Uhr
Eintritt frei!
Raum: 01.06 (Galerie)

Opening: Fr. 15.03.2024 um 19:00 Uhr – Talk mit der Künstlerin Ausstellungsdauer: 15.03.2024 – 26.04.2024

 

Anlässlich des Tags der Druckkunst, widmet das Werkstatthaus der Berliner Künstlerin Donna Volta Newmen eine Ausstellung mit neuen Radierungen und Monotypien.

 

Unter dem Titel second cast, werden druckgrafische Portraits gezeigt, die die Idee einer Zweitbesetzung für alltägliche soziale Rollen in den Mittelpunkt rücken. Die Arbeiten zeigen die dualistische Natur dieser Rollen und geben Raum für die Widerständigkeit, Sehnsüchte und verborgenen Schattenseiten konventioneller Normen und Werten.

Donna Volta Newmen (*1990, Chemnitz, DE) ist eine in Berlin lebende Künstlerin, die traditionelle künstlerische Druckgrafik mit malerischen Elementen

der Monotypie kombiniert. Aufgewachsen in einer druckgrafischen Werkstatt in Chemnitz studierte Newmen an der Schnittstelle von bildender Kunst, Gestaltung und kritischer Theorie. 2019 graduierte sie im MA Fine Art and

Design vom Sandberg Instituut Amsterdam.

 

@donnavolta_newmen

 

Website Donna Volta Newmen

 

https://www.tag-der-druckkunst.de/

 

 

Zum Bild:

Donna Volta Newmen, Mata, Teil der bombastic side eye Serie, 2023, Kaltnadelradierung und Monotypie, 300g Hahnemühle Bütten, 49 x 38 cm

 

Fotocredit: Studio für Kunstdokumentation
Intsallationsansicht Einzelausstellung “All Muses are dead” bei soft power

21.3.

Mobilé live im Werkstatthaus

Event Konzert Café / Projektraum / Konzertlocation
Do, 19–22 Uhr
Eintritt frei!
Raum: UG.04 (Club)

Einlass: 19:00 Uhr

 

Beginn: 20:30 Uhr

 

Tickets: 9€ VVK, 10€ Abendkasse

Verfügbar unter loveyourartist.com : Hier klicken.

 

 

Zusammengesetzt aus fünf Musiker:innen, die ihre Leidenschaft für verschiedene Stilistiken zu einem Ganzen bringen. Ihre Musik überschreitet Genregrenzen und vermischt Elemente aus Jazz, Funk, Soul, Hip-Hop…Dabei entstehen Kompositionen mit einem einzigartigen Sound, der durch gesungene wie gesprochene Texte malerisch unterstrichen wird.

 

“Der Name ist Programm: Wie bei einem Mobilé bewegen sich ihre Kompositionen
mal hierhin, mal dorthin, wirken dabei aber immer ausbalanciert. Alle Fünf leuchten
im Gesamtklang mit den jeweils eigenen künstlerischen Farben immer wieder funkelnd auf.”

 

– Konrad Bott, SWR

 

Laureen Mobo – Gesang
Leandro Hernandez-Waber – Klavier Matthias Nick – Gitarre
Alexander Brennscheidt – Bass
Jurij Espenschied – Schlagzeug