Einlass: 19:30 Uhr

Beginn: 20:30 Uhr

 

Tickets (12€): https://loveyourartist.com/de/events/schramm-doomers-live-im-stuttgart-X32WJ0/overview

 

 

Obwohl SCHRAMM, bürgerlich Arne Schramm, 23 Jahre alt, schon über reichlich künstlerischen Output verfügt, agierte er bis dato immer eher hinter den Kulissen, unter anderem in Videoproduktionen für Samy Deluxe oder Viva con Agua. Am 19. August 2022 veröffentlichte der vielseitig begabte Wuppertaler nun seine Debüt-EP mit dem kompakten Titel “I made this for myself (I didn’t make it for you)”. Verpackt in einem Genremix aus High-Energy / Low-Fidelity Indierock mit Post-Punk-Einflüssen schwankt SCHRAMM in seinen eigenen Songs mit hohem Momentum zwischen kitschig-tanzbarer Ballroom-Romance und ironisch affirmativen Selbsteingeständnissen. Da die Gitarre das eine Instrument ist, was er glaubt ansatzweise zu beherrschen, ist sie neben dem Gesang der präsenteste Teil seines Sounds. Gelayerte Synthesizer, Autotune Passagen und mechanische Drum Machine Klänge befeuern seine Songs weiter und erschaffen das facettenreiche aber konkrete Klangbild seiner Musik.

 

 

The Doomers sind eine zweiköpfige, deutschsprachige Post-Punk Band aus München. Durch verträumte Synthesizer-Melodien und eingängige Drumbeats sorgen Sie für Gefühlszustände irgendwo zwischen Trübsinn und Euphorie. In Ihren durchdachten Texten thematisieren Sie die Hoffnungslosigkeit einer aussichtslosen Generation. Eine Generation, welche die 80er spannender als die Zukunft findet.

 

Schramm: https://open.spotify.com/artist/15eXysq80jazu6dKxed7BU?si=5XhfRZmFTry2q_6O2rEmNQ

 

The Doomers: https://open.spotify.com/artist/3kZB8a83j09YQl83luVSYN?si=NQ0Z0IiITr23wtkkU09N9A

Einlass: 19:30 Uhr

Beginn: 20:30 Uhr

 

Tickets (14€): https://loveyourartist.com/de/events/fiasko-leitmotiv-live-im-stuttgart-85OXZU/overview

 

 

Fiasko Leitmotiv is a four-headed band that combines post-punk and wave vibes in a unique sound. Established in 2020 and based in Milan, Italy, the group is growing their fanbase across all Europe, particularly in Germany. In 2022, their debut album, Humblekids, was released, earning critical acclaim for its captivating melodies and eclectic mix of musical styles. Since then, they have released a single, Strangers and You, as part of a Various Artists compilation. Currently, Fiasko Leitmotiv is preparing to tour and release new material in the first half of 2023.

 

Fiasko Leitmotiv will be supported by Æmilia.

 

Fiasko Leitmotiv: https://open.spotify.com/artist/7mCEKbvh7Tt4JJUkZYbkR4?si=Hxk5khzPRVS5AaAm0tDebw

 

 

 

 

 

 

Einlass: 19:30 Uhr Beginn: 20:30 Uhr

Tickets: 10€ VVK 11€ AK

 

Tickets bekommt ihr hier: https://loveyourartist.com/de/events/valtava-yeast-machine-im-stuttgart-SZWIVM

 

Valtava ist eine Indie/Noise/Krautrock/Psychedelic Band aus Stuttgart. Die drei Musiker haben bereits über Jahre in verschiedenen Konstellationen zusammen Musik gemacht und 2020 schließlich das Trio Valtava gegründet. Im Frühjahr 2021 haben sie ihre Debüt-Single “Little Green Man” exklusiv auf Bandcamp veröffentlicht. Für die Produktion ihres Debüt-Studio-Albums „Deaf in the Studio“, das im Sommer 2022 erschienen ist, hat Valtava ein Stipendium im Rahmen des Stipendienprogramms NEUSTART KULTUR erhalten. Es ist online und als Kassette erhältlich. Live überrascht die Band immer wieder durch Experimentierfreude, sodass kein Konzert wie das vorherige ist.

 

https://valtava.bandcamp.com/album/deaf-in-the-studio

 

 

Yeast Machine:

 

Yeast Machine. Der Sound der Sonne, wenn sie erst am Abend aufgeht, dir fette Riffs aus drei Klangkörpern in den Nacken ballert, dich durch die Zahnräder des Beat-Getriebes quetscht und aus dem Mikrofon ins Universum zieht. Die 70er in den 90ern, die 90er im 21. Jahrhundert. Der Sound, den sich deine Eltern immer gewünscht haben und den du jetzt vor den Latz bekommst.

 

 

Ob im Sport oder in der Popkultur, der Rollschuh ist immer ein Revival wert. Roller Derby ist sowohl der Name einer feministischen Rollschuhsportart als auch Namensgeber für das 2020 gegründete Indie-Pop-Trio aus Hamburg, dessen Musik eine Brücke zwischen nostalgischen 80er-Jahre-Sounds und modernem Indie-Pop schlägt. Roller Derby sind Philine Meyer (Gesang, Keys), Manuel Romero Soria (Gitarre) und Max Nielsen (Bass) . Ihre musikalischen Inspirationen reichen von den 60ern über die 80er bis hin zu aktuellen Künstler*innen wie Angel Olsen, Alvvays und Beach House. In ihrer Musik geht es um die Sehnsucht nach Liebe und das Ertragen von Verlusten, doch die Musik verliert dabei nie ihre Leichtigkeit – und dafür lieben wir diese Band.

 

Auftritt ist Teil der Konzertreihe des Pop Büros “Friday I´m in Love”: überregionale Bands mit regionalem Local Support als Vorband, immer am ersten Freitag im Monat in wechselnden Venues.

Roller Derby aus Hamburg  mit Zonderlin als Vorband und (wenn möglich) abschließenden DJ Set der Fisimatenten.

 

Das Konzert ist Teil der Reihe “Friday I´m In Love”, eines Projekts des Popbüros Stuttgart.

 

Tickets gibt es ab sofort im Vorverkauf: hier klicken

 

 

Einlass: 19:30 Uhr, Beginn 20:30 Uhr

 

nachts fühlt sich alles anders an als am Tag. Genau mit dieser Wahrnehmung beschäftigt sich der erste Song von æmilia. Die Kunststudentin aus der Nähe von Kassel kombiniert den Klang der Neuen Neuen Deutschen Welle mit düster melancholisch wirkenden Cold Wave Elementen und kreiert somit einen fast avantgardistischen Sound.

 

LEFT FOR PLEASURE ist ein in Halle 2020 entstandenes Duo, zusammen verweben sie EBM lastige beats und melancholischen Darkwave zu einer Verarbeitung der eigenen emotionalen Wahrnehmung.

 

Tickets gibt es ab sofort im Vorverkauf:

https://loveyourartist.com/de/events/amilia-left-for-pleasure-stuttgart-X3K71K/overview

 

Konstantin Unwohl

Hier sind tausend Schüsseln Synthesizer, geschöpft aus pränatalen achtziger Jahren; aber ohne zu vergessen, dass wir uns in 2022 befinden – es nagt der Zeit am Zahn, da wo die Zeit schon lange nicht mehr töten kann. Hier ist Musik, die in der Zwiespältigkeit des Selbst den Spagat zwischen Bodenständigkeit und Extravaganz wagt, Musik, die Traurigkeit und Zerrissenheit, zermürbende Banalitäten und unabwendbare Stagnation zu versinnbildlichen versucht und die den Verlorenen ein Zuhause bieten möchte, ohne es ihnen allzu gemütlich zu machen.

 

 

GAST ist eine zweiköpfige Post-Punk Band aus Süddeutschland. Sie schmücken klassische New-Wave Sounds mit ausgefallenen Arrangements, choralen Klangwänden und durchdachten deutschen Texten: düster, schmerzvoll und ehrlich sind sie der rote Faden eines durchgehenden Konzepts, das GASTs Performance in eine Reise verwandelt.

 

Einlass: 19:30

Karten für das Konzert bekommt ihr hier: Konstantin Unwohl & Gast

 

 

Gast: Spotify

 

 

Miese Mau bedeutet so viel wie “schlecht und so lala” Das ist zu meist auch das Thema der Songs in denen sich der Wahl-Berliner Künstler emotional austobt.

Ein vertonter Ringkampf der Gefühle, wenn man es hochtrabend will oder einfach nur der klägliche Versuch die eigene Selbstreflexion in Lieder zu packen. Der Sound lässt sich mit Pop / New-Wave am Besten beschreiben, also Synthies, Drums, Gitarre, Bass und eine Spur Selbstironie.

Mit diesem Rezept geht Miese Mau auf die Suche in jedem seiner Zuhörer einen Freund zu finden.

 

Traumatin ist das musikalische Solo Projekt von Bremer Artist Fabian Cremanns. Dieser macht bereits seit vielen Jahren Musik und begann im Oktober 2021 erstmals damit, Lieder zu veröffentlichen. Dabei entstehen diese von Komposition und Lyrics bis Recording und Mixing komplett DIY im eigenen kleinen Bedroom Studio. Die Musik von Traumatin ist anzusiedeln irgendwo zwischen New Wave, Synth Pop und Post Punk und bedient sich dabei gelegentlich auch Elementen aus Edm, Emo und noch vielen anderen Stilrichtungen.

Spätestens seit seinem aktuellsten Release “Nur zu weit” ist Traumatin mit knapp 7000 monatlichen Hörer*innen ein Bestandteil der aufkommenden Neuen Neuen Deutschen Welle.

 

Einlass: 19:30

Karten im Vorverkauf hier erhältlich: Miese Mau & Traumatin

 

Miese Mau: https://open.spotify.com/artist/6urAY9z8x8QgoOCoN8hrJT?si=KGIatdWVSZ-JqVzQ2bT35w
Traumatin: https://open.spotify.com/artist/7a3E1IT2qaGIq6M4cW2NtV?si=fhWPdJHTST-HYjmxLxNDUQ

 

Vinyl-EP-Releaseparty ‘Giallo come il giorno’ – Mondo Sangue laden zur gelben Nacht ins Werkstatthaus

 

Sie haben es wieder getan – Mondo Sangue legen nach dem letztjährigen Album “Rosso come la notte” eine 10” Vinyl-EP nach, und das wird standesgemäß gefeiert.

 

Christian Bluthardt und Yvy Pop laden am 14.10.2022 zum offiziellen Release von “Giallo come il giorno” ins das wunderschöne Werkstatthaus Stuttgart.

 

Geboten werden: Premiere des neuen Musikvideos, Italo-Filmquiz, passende Drinks, viel Musik & selbstredend jede Menge Vinyl. Wer zu Stuttgarts vermutlich erster Giallo-Party im 70s-Retro-Outfit erscheint, bekommt einen stilechten J&B spendiert (so lange der Vorrat reicht).

 

Der Eintritt ist frei!

 

Einlass: 19:30

Mehr Informationen bezüglich der Tickets kommen in Kürze.

 

 

Mal wieder kniet man in Goldwäschermanier am musikalischen Gewässer, die Pfanne in leichte, gleichmäßige Drehbewegungen versetzt und gelegentlich geschüttelt. Herz, Hirn und Hand sind wohlig gelockert und ohne jede Erwartungsverspannung. Da huschen sie dir urplötzlich in den Sichertrog, die THIERe. Woher sie kommen und wie sie sich ihren Weg durch Schlamm, Sand und Kies zu dir bahnen konnten, bleibt unergründlich – ja geradezu unwahrscheinlich! Und doch sind sie tatsächlich da, strahlen dich an, beginnen zu tönen und verfangen sich wertvoll in Herz und Ohr der Goldsuchergemeinschaft.

Innerhalb der irdischen Lebensformen bilden die Tiere ein eigenes Reich namens Animalia. Innerhalb der überirdischen Musikformen bewegen sich die THIERe wirbelnd, schwebend und bisweilen schreitend durch eine eigene Ursuppe namens Instrumanimal Kraut Hop. Auf ihrer ersten selbstbetitelten EP klingt das schrill wie der Warnruf der Brüllaffen, summend wie die Tanzsprache der Honigbienen und mystisch wie Walgesang.

 

THIERe sind vielzellige Lebensformen, die einen wildklanglichen Stoff- und Energiewechsel betreiben. Sie ruhen auf breiten Bassbeinen, schlagzeugen mit stampfenden Füßen, vibrieren mit ihren schillernden Saiten und trompeten ihren langen Atem hinaus in die weite THIERwelt.

 

https://thiermusik.bandcamp.com

https://www.instagram.com/thier.music/?hl=en

https://linktr.ee/Thier.music

 

Einlass 19:30 Uhr

Weitere Informationen zu den Tickets kommen in Kürze.

 

Güner Künier macht einen brachialen Sound mit ihrer brüllenden Gitarre und dem krachenden Schlagzeug. Packender Lo-Fi Noise mit der Hallfahne einer Tropfsteinhöhle. Die Musikerin hat Wurzeln in Izmir, ist in Flensburg aufgewachsen und wohnt heute in Berlin.

 

https://guenerkuenier.bandcamp.com/music
https://www.instagram.com/guenerkuenier/?hl=de

 

 

Cosey Mueller ist Sängerin und Gitarristin des Berliner Duos “Das Das”. „Ich will eine Zeitmaschine sein/ Zeit am laufenden Band/ Grüne Buchstaben bewegen sich fort/ Produktion auf dem Fließband“, singt Cosey Mueller in dem Stück „Zeitmaschine“, während NDW-mäßige Synthesizer ihre Schleifen drehen und der Beat me¬tronomisch pulsiert. Es regieren Synthesizerloops, bratzige Gitarren und knallige Beats, der Sound erinnert an DAF, The Normal oder Malaria! (vor allem der Gesang). Auch die Texte sind wohltuend mi-nimalistisch, oft sind es zwei, drei, vier Verse, mit denen Mueller (alias COSEY) die Dinge auf den Punkt bringt.

https://linktr.ee/coseymueller
https://www.instagram.com/coseymueller/?hl=de

 

 

Quellen:

https://www.schrag.berlin/blog/guenerkuenier

https://taz.de/Neue-Musik-aus-Berlin/!5771089/

Estate Konzert am 4.08.22,

 

19:30 Einlass

Support: Strahlemann

 

Estate ist eine aufstrebende dreiköpfige Tübinger Newcomer-Band aus dem Indie-Pop Bereich. Gegründet haben sie sich vor drei Jahren und spielen seitdem regelmäßig Live-Konzerte, nehmen ihre Musik selbst auf und veröffentlichen diese auf sämtlichen Streaming-Plattformen. Mit ungewöhnlichen Soundeffekten, originellen Soli, Ausflügen in verschiedenste Genre, mehrstimmigen Vocals und einer berührenden Lead Stimme mit Wiedererkennungswert bauen sie auf das Fundament des Indie-Pops auf. Sei es bei zahlreichen Auftritten in ihrer Heimatstadt Tübingen, als Vorband für bekanntere Bands wie „Guacayo“, einer Live Session mit He/Ro und im Fernsehen, die Jungs wissen Live zu überzeugen.

 

Supportet wird Estate von STRAHLEMANN, einer jungen Band, die “melancholischen, kraft- und gefühlvollen Indierock für durchwachte Nächte und laue Sommerabende” spielt.

 

Tickets sind hier erhältlich:

Estate – live im Werkstatthaus in Stuttgart | offizielle Tickets bei Love Your Artist

 

Spotify Estate: https://open.spotify.com/artist/1ZX25ozJFSBpEnF3GR1lKt?si=F-QFCezARlW3ZUT5yie03Q

 

Spotify STRAHLEMANN:

 

Tickets sind hier erhältlich.

 

 

Tanz in Melancholie, mach die Lichter aus und fall mit uns. Nils Keppel & Borninmay bewegen sich irgendwo zwischen New Wave, Post Punk und Bedroom Pop. Die beiden Rheinland-Pfälzer Newcomer brachten ihre verträumten Debüt-Singles im vergangenen Jahr heraus. Nachdem ihr erstes Konzert im Werkstatthaus in kürzester Zeit ausverkauft war, freuen wir uns sehr, dass sie uns am 24.06. erneut einen Besuch abstatten.

 

Man muss längst nicht mehr als Connaisseur fungieren, um in den Kreisen der deutschen Independent Szene schon einmal über Borninmay, gestolpert zu sein. Bereits seine erste Single „Feels Like We Never Met”, überzeugt mit träumerischen Gitarrenklängen und nostalgischen Melodien, gepaart mit harmonischen Vocals. Seine Songs sind nicht nur dem Genre Bedroom Pop zuordnen, tatsächlich ist der Künstler auch sein eigener Produzent und nimmt, die aus Gefühlen heraus entstehenden Musikstücke, Zuhause im Schlafzimmer auf. Auch seine neueste Veröffentlichung „No Colors” trifft den Nerv der Zeit.

 

„Bis alle Grenzen brennen“ beschreibt umfassend die Thematik der Debüt EP „IMMER IM RAUCH” von Nils Keppel. Eine Mischung aus Tristesse und Sehnsucht verloren in verhallten Vocals. Während viele seiner Songs eine meist traumverlorene, gleichzeitig beruhigende Aura versprühen, wird mit Songs wie „KOMMST DU ZU MIR IN DER NACHT” oder „BUNT/SCHWARZ” gleichermaßen die fortlaufend wachsende deutsche New Wave Szene bereichernd bedient. Eingängige Synthesizer verschmelzen mit Post-Punk Elementen, oder auch sanften Piano Klängen: Eine definitiv vielversprechende Mischung!

 

Einlass 19:30 Uhr

 

 

 

Einlass: 19:30 Uhr

 

Die Tickets kosten im Vorverkauf 7€ und 8€ an der Abendkasse.

 

Die Vorverkaufstickets sind ab sofort hier erhältlich:

KUBA live mit Band in Stuttgart | offizielle Tickets bei Love Your Artist

______________________________________________________________________________________

 

Lass dich ein, lass dich fallen, nimm Platz in Kubas Lounge.

 

Der Tübinger Producer und Songwriter Kuba präsentiert Hip Hop – und Electronic Beats mit Jazz Einfluss.

Inzwischen hat sich daraus Kubas Lounge Band gebildet, das Ganze verbindet Instrumente und Live-Elektronik. Der Sound erinnert an den Acid Jazz der 90er und 2000er Jahre und traut sich Ausflüge in verschiedenste Genres. Improvisation steht dabei im Mittelpunkt. Zusammen mit Marco Podobnik (Saxophon), Marvin Schäfer (Gitarre, Bass), und Mat Dumil (Drums) wird über die manchmal entspannten, manchmal treibenden Beats improvisiert.

 

Zuhören, Fühlen, Fallen lassen und tanzen: alles ist möglich.

 

Außerdem spielen Quintin Copper und Nas Mellow mit Band.

Als Quintin Copper und Nas Mellow begannen, ihre ersten gemeinsamen Stücke zu komponieren, ließen sie sich von Funk, Soul und Jazz inspirieren. Bald nahmen sie ihr erstes Album in ihren Wohnheimzimmern in Tübingen auf. Nas Mellows gefühlvoller und ausdrucksstarker Gesang und Quintin Coppers Produktionen mit Synthesizern und Gitarren bildeten die Grundlage für ihr Debüt “April Dreams” im Jahr 2021. In Zusammenarbeit mit dem Label “Sonar Kollektiv” erstellten mehrere Produzenten – darunter DJ Spinna, Erobique und Rainer Trüby – Remixe für die Tracks des Duos. Obwohl die Pandemie sie daran hinderte, so viele Konzerte zu spielen, wie sie es gerne getan hätten, sind sie nun bereit, Songs aus ihrem Album sowie neue, unveröffentlichte Stücke zu spielen. Marco Podobnik (Saxophon), der auch auf “April Dreams” zu hören ist und mit dem Duo schon bei mehreren anderen Projekten zusammengearbeitet hat, hat die Band zusammengestellt. Alle Musiker kennen sich von Jamsessions während ihrer Zeit in Tübingen, was den Konzerten ein nostalgisches Gefühl für die langen Nächte der Musik verleiht.

 

 

Quintin Copper (keys)

Nas Mellow (voc)

Marco Podobnik (sax)

Theo Liegle (git)

Marvin Schäfer (b)

 

Perspektivenbox – Julian Siffert und Uikyung Lee

 

 

Wie kann das Sprechen einer fremden Sprache an der Schnittstelle von körperlichen, kulturellen und sozialen Systemen reflektiert werden? Im Rahmen der Performance Dialog / Daehwa (대화) sprechen wir über unsere persönlichen Erfahrungen mit dem Leben in Ländern, deren offizielle Sprachen wir nicht fließend sprechen konnten oder können, ohne im Alltag auf Schwierigkeiten zu stoßen. Wir sprechen in unseren Muttersprachen. Mikrofone verstärken unsere Stimmen, allerdings nicht auf die übliche Art und Weise. Sie werden nicht vor unseren Mündern platziert, sondern in sie hineingesteckt und blockieren so unseren Sprechapparat und unterdrücken unsere Fähigkeit, richtig zu sprechen und zu artikulieren. Wir betrachten diese Mikrofone sowohl als Kommunikationskanäle, die – genau wie unbeherrschte Sprachen – unsere normalerweise flüssige Sprache beeinträchtigen, als auch als Zuhörer auf ihre eigene Art und Weise. So versuchen wir, ein Bild von Sprache zu konstruieren, das nicht nur ein abstrakter Code ist, sondern auch in die Körper der Zuhörer und Sprecher eingreift und sie formt.

 

Pola Women ist ein elektronisches Musikduo aus Stuttgart und Berlin. Inspiriert durch das Kino- und Disco-Leben der 80er Jahre, haben sich Desiree Lune und Michel von Rework (Playhouse, Exlove) für ein neues Projekt auf exlove records zusammengetan.

 

Desiree studiert Kunst an der Kunstakademie Stuttgart und ist bereits mit dem Bühnenleben durch Live-Shows und Performances vertraut. Außerdem arbeitet sie als Sängerin in verschiedenen Musikprojekten.

 

Michel, der auch in den Bands Rework und She Lies mitspielt, entwickelt für sein neues tanzbares Bandprojekt synthielastige Songs und coole Drum-Machine-Loops.

 

Sie kreieren manische Rhythmen und erforschen einen pulsierenden, mitreißenden Sound, der New-Wave-Synthieflächen mit einem typisch deutschen elektronischen Krautrock-Beat kombiniert. Sängerin Desiree überrascht mit coolen, eindringlichen, teilweise melancholischen Gesangslinien in deutscher und englischer Sprache.

 

Im Anschluss an das Konzert spielt Uniqum (Three Records) ein DJ-Set.

 

Einlass: 19:00

Ticket Abendkasse: 7€

 

 

 

Das “Estate“ & “Strahlemann” Konzert muss wegen Krankheit leider ausfallen und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt! Euer Werkstatthaus Team.

 

 

 

 

 

 

 

„Lummerland“ Konzert am 06.05.22

 

Einlass: 19:30 Uhr

 

Das Tübinger Bandprojekt wurde gegründet, um deutsche Texte und  experimentellen Indierock zu kreuzen. Lummerland trauen sich, ihre eingängigen Lyrics und Ohrwurm-Refrains mit komplexen Rockrhythmen zu verschmücken. In dieser Mischung treffen nun die klaren Rock-Riffs, Prog Pattern und Synthesizer-Einlagen auf einfühlsame Texte. Auf der Bühne glänzen die fünf jungen Musiker durch einen Cocktail aus Energie und Coolness. Live eine Wucht, brachten sie  auch ihre erste Single (DaVinci) offiziell heraus, gefolgt von ihrem zweiten Werk (Abstand) und der kürzlich erschienenen dritten Single (Verführt). In Zukunft wird man noch viel der Jungs zu hören bekommen. Das merkt man spätestens, wenn auch noch nach der Zugabe, das Publikum lautstark proklamiert: „Lang lebe Lummerland!“

 

 

Support gibt es von Maeglin.

 

 

Hol dir dein Ticket hier: Hier drauf klicken. 

(keine Tickets auf unserer Webseite)

 

 

 

Spotify Lummerland:

 

Spotify Maeglin:

 

 

 

 

We are more than happy to present Jimmy Möhre as headliner for the first „Listening to Rocco“ event at Werkstatthaus. Jimmy Möhre is a producer and DJ from Chile who is currently based in Tübingen. Jimmy Möhre creates evolving atmospheres in time. Do not expect anything because he will give you everything, there is nothing to worry about, just let yourself go. As always Uniqūm will round up the evening, head over to Werkstatthaus for some pre-weekend vibes.

 

 

 

 

STOP MAKING SENSE.

 

Die Suche nach Lebendigkeit in der Musik zieht eine neue Generation von jungen Indie-Künstlern auf die Bühnen. TEMMIS (Hamburg/Tübingen) geht hervor aus einer vibrierenden DIY-Szene in Tübingen, ekstatischer Post-Punk gegen die oberflächliche Online-Welt der Pandemie-Jahre. Die vierköpfige Band materialisiert ihre musikalische Idee unmittelbar in ihren Live-Shows, popkulturelle Referate voller Querverweise von New Wave bis Britpop und deutschen Texten.

 

Support gibt es von Nils Keppel und Borninmay.

 

01.04.22 19:30 Uhr Einlass

Im Werkstatthaus
Gerokstraße 7, 70188 Stuttgart

 

Karten:

VVK: 7€/ Abendkasse: 8€

 

WICHTIG: Für den Einlass wird ein 2G Nachweis und ein tagesaktueller Schnelltest benötigt.

 

IDKF – SATURDAY 13th November 2021

 

@ Werkstatthaus, Gerokstr. 7, 70188 Stuttgart

 

O P E N I N G | free drinks & more

 

18:00 – 20:00 AV Exhibition | Various Artists (*)

20:00 – 22:00 Concert / Performance | FLACKER – Felix Nagl / Thilo Ruck / Various Artists |

 

Die (verstärkte) Körnung der Stimme – Fernando Munizaga (*)

 

@ Korridor Bar, Weberstraße 11d, Stuttgart

23:00 – 05:00 Dj Set | Benjamin Schröter (Karies) (**)