Für alle, die sich für analoge Fotografie interessieren und die Entwicklung von Schwarzweißfilmen sowie die Herstellung eigener Abzüge in der Dunkelkammer erlernen möchten. Der Kurs findet an einem Samstag statt und geht von 14 bis 20 Uhr.

 

Du solltest einen unentwickelten Schwarz-Weiß-Film mitbringen und wir werden gemeinsam mit dem Material arbeiten.

 

In diesem Kurs geht es nicht um allgemeine Kameratechnik, sondern nur um die Entwicklung von Film und Papier.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten.

 

Nach diesem Kurs wirst du auch in der Lage sein, die Dunkelkammer hier im Werkstatthaus selbst zu benutzen.

Für alle, die sich für analoge Fotografie interessieren und die Entwicklung von Schwarzweißfilmen sowie die Herstellung eigener Abzüge in der Dunkelkammer erlernen möchten. Der Kurs findet an einem Samstag statt und geht von 14 bis 20 Uhr.

 

Du solltest einen unentwickelten Schwarz-Weiß-Film mitbringen und wir werden gemeinsam mit dem Material arbeiten.

 

In diesem Kurs geht es nicht um allgemeine Kameratechnik, sondern nur um die Entwicklung von Film und Papier.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten.

 

Nach diesem Kurs wirst du auch in der Lage sein, die Dunkelkammer hier im Werkstatthaus selbst zu benutzen.

Die Farbdunkelkammer ist eine interessante Erfahrung, von der Arbeit in völliger Dunkelheit bis zur Belichtung des Papiers durch den Vergrößerer und bis das Papier mit den schönsten Farben aus dem RA-4-Prozessor kommt.

 

Dieser Kurs ist eine Eïnführung in die Herstellung von Analogen Farbabzügen. Der Kurs dauert zwei Abende und führt dich durch den Prozess der Umwandlung deiner Farbnegative in Farbpositive auf Papier.

 

Erfahrung über Analogefotografie Braucht ihr nicht, aber seit gut.

 

Bitte bring deine eigenen entwickelten C41-Farbnegative mit.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten

 

Datum:  19.06 / 26.06

 

Danach seid ihr bereit, die Dunkelkammer selbstständig zu nutzen

Die Farbdunkelkammer ist eine interessante Erfahrung, von der Arbeit in völliger Dunkelheit bis zur Belichtung des Papiers durch den Vergrößerer und bis das Papier mit den schönsten Farben aus dem RA-4-Prozessor kommt.

 

Dieser Kurs ist eine Eïnführung in die Herstellung von Analogen Farbabzügen. Der Kurs dauert zwei Abende und führt dich durch den Prozess der Umwandlung deiner Farbnegative in Farbpositive auf Papier.

 

Erfahrung über Analogefotografie Braucht ihr nicht, aber seit gut.

 

Bitte bring deine eigenen entwickelten C41-Farbnegative mit.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten

 

Datum:  05.06 / 12.06

 

Danach seid ihr bereit, die Dunkelkammer selbstständig zu nutzen

Die Farbdunkelkammer ist eine interessante Erfahrung, von der Arbeit in völliger Dunkelheit bis zur Belichtung des Papiers durch den Vergrößerer und bis das Papier mit den schönsten Farben aus dem RA-4-Prozessor kommt.

 

Dieser Kurs ist eine Eïnführung in die Herstellung von Analogen Farbabzügen. Der Kurs dauert zwei Abende und führt dich durch den Prozess der Umwandlung deiner Farbnegative in Farbpositive auf Papier.

 

Erfahrung über Analogefotografie Braucht ihr nicht, aber seit gut.

 

Bitte bring deine eigenen entwickelten C41-Farbnegative mit.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten

 

Datum:  08.05 / 14.05

 

Danach seid ihr bereit, die Dunkelkammer selbstständig zu nutzen

In der Critique Class (CC) treffen wir uns regelmäßig, um Fotos und Projekte zu besprechen. Diese Art von Gruppe kann sehr hilfreich sein, um das Fotografieren zu verbessern und Feedback von anderen Fotograf*innen zu erhalten. Es ist wichtig, dass die Teilnehmer*innen der Kritikklasse respektvoll und konstruktiv miteinander umgehen, um ein positives und produktives Umfeld zu schaffen.

 

Wenn du daran interessiert bist, deine Fähigkeiten als Fotograf*in zu verbessern, kann CC eine großartige Option für dich sein! CC ist offen für alle und ohne Verpflichtung eigene Projekte zu präsentieren. Du kannst jedoch in diesen “Raum” immer zuhören und mitdiskutieren.

In der Critique Class (CC) treffen wir uns regelmäßig, um Fotos und Projekte zu besprechen. Diese Art von Gruppe kann sehr hilfreich sein, um das Fotografieren zu verbessern und Feedback von anderen Fotograf*innen zu erhalten. Es ist wichtig, dass die Teilnehmer*innen der Kritikklasse respektvoll und konstruktiv miteinander umgehen, um ein positives und produktives Umfeld zu schaffen.

 

Wenn du daran interessiert bist, deine Fähigkeiten als Fotograf*in zu verbessern, kann CC eine großartige Option für dich sein! CC ist offen für alle und ohne Verpflichtung eigene Projekte zu präsentieren. Du kannst jedoch in diesen “Raum” immer zuhören und mitdiskutieren.

In der Critique Class (CC) treffen wir uns regelmäßig, um Fotos und Projekte zu besprechen. Diese Art von Gruppe kann sehr hilfreich sein, um das Fotografieren zu verbessern und Feedback von anderen Fotograf*innen zu erhalten. Es ist wichtig, dass die Teilnehmer*innen der Kritikklasse respektvoll und konstruktiv miteinander umgehen, um ein positives und produktives Umfeld zu schaffen.

 

Wenn du daran interessiert bist, deine Fähigkeiten als Fotograf*in zu verbessern, kann CC eine großartige Option für dich sein! CC ist offen für alle und ohne Verpflichtung eigene Projekte zu präsentieren. Du kannst jedoch in diesen “Raum” immer zuhören und mitdiskutieren.

Dieser Kurs ist ein Einführungskurs (insg. 4 Terimine). Ihr lernt über die Geschichte der analogen Fotografie und wie die Kamera funktioniert. Zudem bekommt Ihr eine Kamera zur verfügung gestellt und einen passenden Film, mit dem wir später arbeiten werden. Wir entwickeln den Film zusammen in der Dunkelkammer und erstellen eine Kontaktkarte. Wir werden eines der Bilder vergrößern und  über den Kontrast und die Papiersorten sprechen. Zudem lernt Ihr über den Digitalisierungsprozess. Danach seit Ihr bereit, die Dunkelkammer selbstständig zu nutzen.

 

 

 

Alle Materialien sind im Kurspreis inkludiert.

*50 Euro Kaution für den Kameraverleih kommen dazu.

Datum sind: 09.04 / 16.04 / 23.04 / 07.05

 

Das  Farbdunkelkammer ist eine interessante Erfahrung, von der Arbeit in völliger Dunkelheit bis zur Belichtung des Papiers durch den Vergrößerer und bis das Papier mit den schönsten Farben aus dem RA-4-Prozessor kommt.

 

Dieser Kurs ist eine Eïnführung in die Herstellung von analogen Farbabzügen. Der Kurs dauert zwei Abende und führt dich durch den Prozess der Umwandlung deiner Farbnegative in Farbpositive auf Papier.

 

Erfahrung über Analogefotografie Braucht ihr nicht, aber ist vonVorteil.

 

Bitte bring deine eigenen C41 – Farbnegative mit.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten

 

Datum:  28.02 – 29.02

 

Danach seid ihr bereit, die Dunkelkammer selbstständig zu nutzen.

 

Das  Farbdunkelkammer ist eine interessante Erfahrung, von der Arbeit in völliger Dunkelheit bis zur Belichtung des Papiers durch den Vergrößerer und bis das Papier mit den schönsten Farben aus dem RA-4-Prozessor kommt.

 

Dieser Kurs ist eine Eïnführung in die Herstellung von analogen Farbabzügen. Der Kurs dauert zwei Abende und führt dich durch den Prozess der Umwandlung deiner Farbnegative in Farbpositive auf Papier.

 

Erfahrung über Analogefotografie Braucht ihr nicht, aber ist vonVorteil.

 

Bitte bring deine eigenen C41 – Farbnegative mit.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten

 

Datum:  14.02 – 22.02

 

Danach seid ihr bereit, die Dunkelkammer selbstständig zu nutzen.

 

Das  Farbdunkelkammer ist eine interessante Erfahrung, von der Arbeit in völliger Dunkelheit bis zur Belichtung des Papiers durch den Vergrößerer und bis das Papier mit den schönsten Farben aus dem RA-4-Prozessor kommt.

 

Dieser Kurs ist eine Eïnführung in die Herstellung von analogen Farbabzügen. Der Kurs dauert zwei Abende und führt dich durch den Prozess der Umwandlung deiner Farbnegative in Farbpositive auf Papier.

 

Erfahrung über Analogefotografie Braucht ihr nicht, aber ist vonVorteil.

 

Bitte bring deine eigenen C41 – Farbnegative mit.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten

 

Datum:  31.01 – 07.02

 

Danach seid ihr bereit, die Dunkelkammer selbstständig zu nutzen.

 

Das  Farbdunkelkammer ist eine interessante Erfahrung, von der Arbeit in völliger Dunkelheit bis zur Belichtung des Papiers durch den Vergrößerer und bis das Papier mit den schönsten Farben aus dem RA-4-Prozessor kommt.

 

Dieser Kurs ist eine Eïnführung in die Herstellung von analogen Farbabzügen. Der Kurs dauert zwei Abende und führt dich durch den Prozess der Umwandlung deiner Farbnegative in Farbpositive auf Papier.

 

Erfahrung über Analogefotografie Braucht ihr nicht, aber ist vonVorteil.

 

Bitte bring deine eigenen C41 – Farbnegative mit.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten

 

Datum:  10.01 – 17.01

 

Danach seid ihr bereit, die Dunkelkammer selbstständig zu nutzen.

In der Critique Class (CC) treffen wir uns regelmäßig, um Fotos und Projekte zu besprechen. Diese Art von Gruppe kann sehr hilfreich sein, um das Fotografieren zu verbessern und Feedback von anderen Fotograf*innen zu erhalten. Es ist wichtig, dass die Teilnehmer*innen der Kritikklasse respektvoll und konstruktiv miteinander umgehen, um ein positives und produktives Umfeld zu schaffen.

 

Wenn du daran interessiert bist, deine Fähigkeiten als Fotograf*in zu verbessern, kann CC eine großartige Option für dich sein! CC ist offen für alle und ohne Verpflichtung eigene Projekte zu präsentieren. Du kannst jedoch in diesen “Raum” immer zuhören und mitdiskutieren.

In der Critique Class (CC) treffen wir uns regelmäßig, um Fotos und Projekte zu besprechen. Diese Art von Gruppe kann sehr hilfreich sein, um das Fotografieren zu verbessern und Feedback von anderen Fotograf*innen zu erhalten. Es ist wichtig, dass die Teilnehmer*innen der Kritikklasse respektvoll und konstruktiv miteinander umgehen, um ein positives und produktives Umfeld zu schaffen.

 

Wenn du daran interessiert bist, deine Fähigkeiten als Fotograf*in zu verbessern, kann CC eine großartige Option für dich sein! CC ist offen für alle und ohne Verpflichtung eigene Projekte zu präsentieren. Du kannst jedoch in diesen “Raum” immer zuhören und mitdiskutieren.

In der Critique Class (CC) treffen wir uns regelmäßig, um Fotos und Projekte zu besprechen. Diese Art von Gruppe kann sehr hilfreich sein, um das Fotografieren zu verbessern und Feedback von anderen Fotograf*innen zu erhalten. Es ist wichtig, dass die Teilnehmer*innen der Kritikklasse respektvoll und konstruktiv miteinander umgehen, um ein positives und produktives Umfeld zu schaffen.

 

Wenn du daran interessiert bist, deine Fähigkeiten als Fotograf*in zu verbessern, kann CC eine großartige Option für dich sein! CC ist offen für alle und ohne Verpflichtung eigene Projekte zu präsentieren. Du kannst jedoch in diesen “Raum” immer zuhören und mitdiskutieren.

 

Der Kurs konzentriert sich auf Porträtfotografie und besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil lernst du über Digitalfotografie und wie die Kamera funktioniert, einschließlich ISO, Blende und Belichtungszeit. Wir werden auch einfache Übungen mit Studiolicht durchführen, damit du verstehst, wie Blitzlicht und Lichtmessung funktionieren.

 

Im zweiten Teil des Kurses werden wir uns auf Porträts mit mehreren Lampen und beeindruckendem Licht konzentrieren.

 

Nach Abschluss dieses Kurses hast du auch die Möglichkeit, das Studio zu mieten und es eigenständig zu nutzen.

 

 

 

Datum: 14.03 – 21.03

 

Der Kurs konzentriert sich auf Porträtfotografie und besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil lernst du über Digitalfotografie und wie die Kamera funktioniert, einschließlich ISO, Blende und Belichtungszeit. Wir werden auch einfache Übungen mit Studiolicht durchführen, damit du verstehst, wie Blitzlicht und Lichtmessung funktionieren.

 

Im zweiten Teil des Kurses werden wir uns auf Porträts mit mehreren Lampen und beeindruckendem Licht konzentrieren.

 

Nach Abschluss dieses Kurses hast du auch die Möglichkeit, das Studio zu mieten und es eigenständig zu nutzen.

 

 

 

Datum: 01.02 – 15.02

 

Für alle, die sich für analoge Fotografie interessieren und die Entwicklung von Schwarzweißfilmen sowie die Herstellung eigener Abzüge in der Dunkelkammer erlernen möchten. Der Kurs findet an einem Samstag statt und geht von 14 bis 20 Uhr.

 

Du solltest einen unentwickelten Schwarz-Weiß-Film mitbringen und wir werden gemeinsam mit dem Material arbeiten.

 

In diesem Kurs geht es nicht um allgemeine Kameratechnik, sondern nur um die Entwicklung von Film und Papier.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten.

 

Nach diesem Kurs wirst du auch in der Lage sein, die Dunkelkammer hier im Werkstatthaus selbst zu benutzen.

 

Für alle, die sich für analoge Fotografie interessieren und die Entwicklung von Schwarzweißfilmen sowie die Herstellung eigener Abzüge in der Dunkelkammer erlernen möchten. Der Kurs findet an einem Samstag statt und geht von 14 bis 20 Uhr.

 

Du solltest einen unentwickelten Schwarz-Weiß-Film mitbringen und wir werden gemeinsam mit dem Material arbeiten.

 

In diesem Kurs geht es nicht um allgemeine Kameratechnik, sondern nur um die Entwicklung von Film und Papier.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten.

 

Nach diesem Kurs wirst du auch in der Lage sein, die Dunkelkammer hier im Werkstatthaus selbst zu benutzen.

 

Dieser Kurs ist ein Einführungskurs (insg. 4 Termine). Ihr lernt über die Geschichte der analogen Fotografie und wie die Kamera funktioniert. Zudem bekommt Ihr eine Kamera zur verfügung gestellt und einen passenden Film, mit dem wir später arbeiten werden. Wir entwickeln den Film zusammen in der Dunkelkammer und erstellen eine Kontaktkarte. Wir werden eines der Bilder vergrößern und  über den Kontrast und die Papiersorten sprechen. Zudem lernt Ihr über den Digitalisierungsprozess. Danach seit Ihr bereit, die Dunkelkammer selbstständig zu nutzen.

 

 

 

Alle Materialien sind im Kurspreis inkludiert.

*50 Euro Kaution für den Kameraverleih kommen dazu.

Datum sind: 6.3 – 12.3 – 19.3 – 26.3

Für alle, die sich für analoge Fotografie interessieren und die Entwicklung von Schwarzweißfilmen sowie die Herstellung eigener Abzüge in der Dunkelkammer erlernen möchten. Der Kurs findet an einem Samstag statt und geht von 14 bis 20 Uhr.

 

Du solltest einen unentwickelten Schwarz-Weiß-Film mitbringen und wir werden gemeinsam mit dem Material arbeiten.

 

In diesem Kurs geht es nicht um allgemeine Kameratechnik, sondern nur um die Entwicklung von Film und Papier.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten.

 

Nach diesem Kurs wirst du auch in der Lage sein, die Dunkelkammer hier im Werkstatthaus selbst zu benutzen.

Für alle, die sich für analoge Fotografie interessieren und die Entwicklung von Schwarzweißfilmen sowie die Herstellung eigener Abzüge in der Dunkelkammer erlernen möchten.

 

Der Kurs findet an einem Samstag statt und geht von 14 bis 20 Uhr.

 

Du solltest einen unentwickelten Schwarz-Weiß-Film mitbringen und wir werden gemeinsam mit dem Material arbeiten.

 

 

In diesem Kurs geht es nicht um allgemeine Kameratechnik, sondern nur um die Entwicklung von Film und Papier.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten.

 

Nach diesem Kurs wirst du auch in der Lage sein, die Dunkelkammer hier im Werkstatthaus selbst zu benutzen.

In der Critique Class (CC) treffen wir uns regelmäßig, um Fotos und Projekte zu besprechen. Diese Art von Gruppe kann sehr hilfreich sein, um das Fotografieren zu verbessern und Feedback von anderen Fotograf*innen zu erhalten. Es ist wichtig, dass die Teilnehmer*innen der Kritikklasse respektvoll und konstruktiv miteinander umgehen, um ein positives und produktives Umfeld zu schaffen.

 

Wenn du daran interessiert bist, deine Fähigkeiten als Fotograf*in zu verbessern, kann CC eine großartige Option für dich sein!

 

CC ist offen für alle und ohne Verpflichtung eigene Projekte zu präsentieren. Du kannst jedoch in diesen “Raum” immer zuhören und mitdiskutieren.

In der Critique Class (CC) treffen wir uns regelmäßig, um Fotos und Projekte zu besprechen.

 

Diese Art von Gruppe kann sehr hilfreich sein, um das Fotografieren zu verbessern und Feedback von anderen Fotograf*innen zu erhalten. Es ist wichtig, dass die Teilnehmer*innen der Kritikklasse respektvoll und konstruktiv miteinander umgehen, um ein positives und produktives Umfeld zu schaffen.

 

 

Wenn du daran interessiert bist, deine Fähigkeiten als Fotograf*in zu verbessern, kann CC eine großartige Option für dich sein! CC ist offen für alle und ohne Verpflichtung eigene Projekte zu präsentieren. Du kannst jedoch in diesen “Raum” immer zuhören und mitdiskutieren.

Dieser Kurs ist ein Einführungskurs (insg. 4 Termine).

 

Ihr lernt über die Geschichte der analogen Fotografie und wie die Kamera funktioniert. Zudem bekommt Ihr eine Kamera zur verfügung gestellt und einen passenden Film, mit dem wir später arbeiten werden. Wir entwickeln den Film zusammen in der Dunkelkammer und erstellen eine Kontaktkarte. Wir werden eines der Bilder vergrößern und  über den Kontrast und die Papiersorten sprechen. Zudem lernt Ihr über den Digitalisierungsprozess. Danach seit Ihr bereit, die Dunkelkammer selbstständig zu nutzen.

 

Alle Materialien sind im Kurspreis inkludiert.

 

*50 Euro Kaution für den Kameraverleih kommen dazu.

 

Datum: 21.11 – 28.11 – 05.12 – 12.12

Dieser Kurs ist ein Einführungskurs (insg. 4 Termine). Ihr lernt über die Geschichte der analogen Fotografie und wie die Kamera funktioniert. Zudem bekommt Ihr eine Kamera zur verfügung gestellt und einen passenden Film, mit dem wir später arbeiten werden. Wir entwickeln den Film zusammen in der Dunkelkammer und erstellen eine Kontaktkarte. Wir werden eines der Bilder vergrößern und  über den Kontrast und die Papiersorten sprechen. Zudem lernt Ihr über den Digitalisierungsprozess. Danach seit Ihr bereit, die Dunkelkammer selbstständig zu nutzen.

Alle Materialien sind im Kurspreis inkludiert.

*50 Euro Kaution für den Kameraverleih kommen dazu.

Datum: 17.10 – 25.10 – 07.11 – 14.11

Digitaler Einführungskurs

 

Dieser Kurs ist ein Einführungskurs (insg. 4 Termine).

 

Der Kurs richtet sich an Anfänger in der Fotografie. Wir lernen den Umgang mit einer Digitalkamera von Auto bis Manuel in verschiedenen Situationen, von Tageslicht bis Studiolicht und schließlich eine Einführung in die Bildbearbeitung mit Lightroom und Photoshop.

Die Termine sehen wie folgt aus:

13.09 – Iso/Blende/Belichtungszeit + Kameraeinstellungen 19 – 21:30Uhr
20.09 – Tageslicht 17 – 19:30Uhr
27.09 – Studiolicht 19 – 21:30Uhr
11.10 – Bildbearbeitung 19 – 21:30Uhr

 

Du kannst gerne deine Kamera mitbringen

Abzüge am Abend sind eine Möglichkeit, um Ihre S/W-Negative in einzigartige Kunstwerke zu verwandeln. Du hast vielleicht einen Kurs hier im Haus gemacht oder hast Erfahrung von früher und möchtest gerne deine S/W-Abzüge in der Dunkelkammer verbessern.

 

Es gibt Platz für zwei Personen, und ich helfe mit Tipps und Tricks, um bessere Abzüge zu bekommen.

 

Chemie ist im Kurspreis enthalten. Du kannst das Papier entweder mitbringen oder hier kaufen.

Dieser Kurs ist ein Einführungskurs (insg. 4 Terimine). Ihr lernt über die Geschichte der analogen Fotografie und wie die Kamera funktioniert. Zudem bekommt Ihr eine Kamera zur verfügung gestellt und einen passenden Film, mit dem wir später arbeiten werden. Wir entwickeln den Film zusammen in der Dunkelkammer und erstellen eine Kontaktkarte. Wir werden eines der Bilder vergrößern und  über den Kontrast und die Papiersorten sprechen. Zudem lernt Ihr über den Digitalisierungsprozess. Danach seit Ihr bereit, die Dunkelkammer selbstständig zu nutzen.

 

 

 

Alle Materialien sind im Kurspreis inkludiert.

*50 Euro Kaution für den Kameraverleih kommen dazu.

 

Datum sind: 27.06 – 04.07 – 11.07 – 18.07

Dieser Kurs ist ein Einführungskurs (insg. 4 Terimine). Ihr lernt über die Geschichte der analogen Fotografie und wie die Kamera funktioniert. Zudem bekommt Ihr eine Kamera zur verfügung gestellt und einen passenden Film, mit dem wir später arbeiten werden. Wir entwickeln den Film zusammen in der Dunkelkammer und erstellen eine Kontaktkarte. Wir werden eines der Bilder vergrößern und  über den Kontrast und die Papiersorten sprechen. Zudem lernt Ihr über den Digitalisierungsprozess. Danach seit Ihr bereit, die Dunkelkammer selbstständig zu nutzen.

 

 

 

Alle Materialien sind im Kurspreis inkludiert.

*50 Euro Kaution für den Kameraverleih kommen dazu.

 

 

Datum: 25.07 – 01.08 – 08.08 – 15.08

Dieser Kurs ist ein Einführungskurs (insg. 4 Terimine). Ihr lernt über die Geschichte der analogen Fotografie und wie die Kamera funktioniert. Zudem bekommt Ihr eine Kamera zur verfügung gestellt und einen passenden Film, mit dem wir später arbeiten werden. Wir entwickeln den Film zusammen in der Dunkelkammer und erstellen eine Kontaktkarte. Wir werden eines der Bilder vergrößern und  über den Kontrast und die Papiersorten sprechen. Zudem lernt Ihr über den Digitalisierungsprozess. Danach seit Ihr bereit, die Dunkelkammer selbstständig zu nutzen.

 

 

 

Alle Materialien sind im Kurspreis inkludiert.

*50 Euro Kaution für den Kameraverleih kommen dazu.

 

Datum:  12.09 – 19.09 – 26.09 – 10.10

In der Critique Class (CC) treffen wir uns regelmäßig, um Fotos und Projekte zu besprechen. Diese Art von Gruppe kann sehr hilfreich sein, um das Fotografieren zu verbessern und Feedback von anderen Fotograf*innen zu erhalten. Es ist wichtig, dass die Teilnehmer*innen der Kritikklasse respektvoll und konstruktiv miteinander umgehen, um ein positives und produktives Umfeld zu schaffen.

 

Wenn du daran interessiert bist, deine Fähigkeiten als Fotograf*in zu verbessern, kann CC eine großartige Option für dich sein! CC ist offen für alle und ohne Verpflichtung eigene Projekte zu präsentieren. Du kannst jedoch in diesen “Raum” immer zuhören und mitdiskutieren.

Entwicklung am Abend ist eine Möglichkeit, deine S/W-Filme mit meiner Hilfe zu entwickeln. Du hast vielleicht bereits einen Kurs hier im Haus gemacht oder hast frühere Erfahrungen und möchtest gerne deine Fähigkeiten in der Entwicklung von S/W-Filmen verbessern oder einfach etwas Unterstützung bekommen.

 

Es gibt Platz für zwei Personen, und ich stehe mit Tipps und Tricks zur Verfügung, um die S/W-Filmentwicklung zu optimieren.

 

Chemie und Negativ-Ablageblätter sind im Kurspreis für bis zu 5 Filme enthalten. Danach kosten sie 2 Euro pro Stück.

Entwicklung am Abend ist eine Möglichkeit, deine S/W-Filme mit meiner Hilfe zu entwickeln. Du hast vielleicht bereits einen Kurs hier im Haus gemacht oder hast frühere Erfahrungen und möchtest gerne deine Fähigkeiten in der Entwicklung von S/W-Filmen verbessern oder einfach etwas Unterstützung bekommen.

 

Es gibt Platz für zwei Personen, und ich stehe mit Tipps und Tricks zur Verfügung, um die S/W-Filmentwicklung zu optimieren.

 

Chemie und Negativ-Ablageblätter sind im Kurspreis für bis zu 5 Filme enthalten. Danach kosten sie 2 Euro pro Stück.

Der Kurs konzentriert sich auf Porträtfotografie und besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil lernst du über Digitalfotografie und wie die Kamera funktioniert, einschließlich ISO, Blende und Belichtungszeit. Wir werden auch einfache Übungen mit Studiolicht durchführen, damit du verstehst, wie Blitzlicht und Lichtmessung funktionieren.

 

Im zweiten Teil des Kurses werden wir uns auf Porträts mit mehreren Lampen und beeindruckendem Licht konzentrieren.

 

Nach Abschluss dieses Kurses hast du auch die Möglichkeit, das Studio zu mieten und es eigenständig zu nutzen.

 

 

 

Datum: 02.08 –  09.08

In der Critique Class (CC) treffen wir uns regelmäßig, um Fotos und Projekte zu besprechen. Diese Art von Gruppe kann sehr hilfreich sein, um das Fotografieren zu verbessern und Feedback von anderen Fotograf*innen zu erhalten. Es ist wichtig, dass die Teilnehmer*innen der Kritikklasse respektvoll und konstruktiv miteinander umgehen, um ein positives und produktives Umfeld zu schaffen.

 

Wenn du daran interessiert bist, deine Fähigkeiten als Fotograf*in zu verbessern, kann CC eine großartige Option für dich sein! CC ist offen für alle und ohne Verpflichtung eigene Projekte zu präsentieren. Du kannst jedoch in diesen “Raum” immer zuhören und mitdiskutieren.

Der Kurs konzentriert sich auf Porträtfotografie und besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil lernst du über Digitalfotografie und wie die Kamera funktioniert, einschließlich ISO, Blende und Belichtungszeit. Wir werden auch einfache Übungen mit Studiolicht durchführen, damit du verstehst, wie Blitzlicht und Lichtmessung funktionieren.

 

Im zweiten Teil des Kurses werden wir uns auf Porträts mit mehreren Lampen und beeindruckendem Licht konzentrieren.

 

Nach Abschluss dieses Kurses hast du auch die Möglichkeit, das Studio zu mieten und es eigenständig zu nutzen.

 

Datum: 05.07 – 12.07

In der Critique Class (CC) treffen wir uns regelmäßig, um Fotos und Projekte zu besprechen. Diese Art von Gruppe kann sehr hilfreich sein, um das Fotografieren zu verbessern und Feedback von anderen Fotograf*innen zu erhalten. Es ist wichtig, dass die Teilnehmer*innen der Kritikklasse respektvoll und konstruktiv miteinander umgehen, um ein positives und produktives Umfeld zu schaffen.

 

Wenn du daran interessiert bist, deine Fähigkeiten als Fotograf*in zu verbessern, kann CC eine großartige Option für dich sein! CC ist offen für alle und ohne Verpflichtung eigene Projekte zu präsentieren. Du kannst jedoch in diesen “Raum” immer zuhören und mitdiskutieren.

Abzüge am Abend sind eine Möglichkeit, um Ihre S/W-Negative in einzigartige Kunstwerke zu verwandeln. Du hast vielleicht einen Kurs hier im Haus gemacht oder hast Erfahrung von früher und möchtest gerne deine S/W-Abzüge in der Dunkelkammer verbessern.

 

Es gibt Platz für zwei Personen, und ich helfe mit Tipps und Tricks, um bessere Abzüge zu bekommen.

Chemie ist im Kurspreis enthalten.

 

Du kannst das Papier entweder mitbringen oder hier kaufen.

Entwicklung am Abend ist eine Möglichkeit, deine S/W-Filme mit meiner Hilfe zu entwickeln. Du hast vielleicht bereits einen Kurs hier im Haus gemacht oder hast frühere Erfahrungen und möchtest gerne deine Fähigkeiten in der Entwicklung von S/W-Filmen verbessern oder einfach etwas Unterstützung bekommen.

 

Es gibt Platz für zwei Personen, und ich stehe mit Tipps und Tricks zur Verfügung, um die S/W-Filmentwicklung zu optimieren.

 

 

Chemie und Negativ-Ablageblätter sind im Kurspreis für bis zu 5 Filme enthalten. Danach kosten sie 2 Euro pro Stück.

Für alle, die sich für analoge Fotografie interessieren und die Entwicklung von Schwarzweißfilmen sowie die Herstellung eigener Abzüge in der Dunkelkammer erlernen möchten. Der Kurs findet an einem Samstag statt und geht von 14 bis 20 Uhr.

 

Du solltest einen unentwickelten Schwarz-Weiß-Film mitbringen und wir werden gemeinsam mit dem Material arbeiten.

 

In diesem Kurs geht es nicht um allgemeine Kameratechnik, sondern nur um die Entwicklung von Film und Papier.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten.

 

Nach diesem Kurs wirst du auch in der Lage sein, die Dunkelkammer hier im Werkstatthaus selbst zu benutzen.

Für alle, die sich für analoge Fotografie interessieren und die Entwicklung von Schwarzweißfilmen sowie die Herstellung eigener Abzüge in der Dunkelkammer erlernen möchten. Der Kurs findet an einem Samstag statt und geht von 14 bis 20 Uhr.

 

Du solltest einen unentwickelten Schwarz-Weiß-Film mitbringen und wir werden gemeinsam mit dem Material arbeiten.

 

In diesem Kurs geht es nicht um allgemeine Kameratechnik, sondern nur um die Entwicklung von Film und Papier.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten.

 

Nach diesem Kurs wirst du auch in der Lage sein, die Dunkelkammer hier im Werkstatthaus selbst zu benutzen.

Für alle, die sich für analoge Fotografie interessieren und die Entwicklung von Schwarzweißfilmen sowie die Herstellung eigener Abzüge in der Dunkelkammer erlernen möchten. Der Kurs findet an einem Samstag statt und geht von 14 bis 20 Uhr.

 

Du solltest einen unentwickelten Schwarz-Weiß-Film mitbringen und wir werden gemeinsam mit dem Material arbeiten.

 

In diesem Kurs geht es nicht um allgemeine Kameratechnik, sondern nur um die Entwicklung von Film und Papier.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten.

 

Nach diesem Kurs wirst du auch in der Lage sein, die Dunkelkammer hier im Werkstatthaus selbst zu benutzen.

In der Critique Class (CC) treffen wir uns regelmäßig, um Fotos und Projekte zu besprechen. Diese Art von Gruppe kann sehr hilfreich sein, um das Fotografieren zu verbessern und Feedback von anderen Fotograf*innen zu erhalten. Es ist wichtig, dass die Teilnehmer*innen der Kritikklasse respektvoll und konstruktiv miteinander umgehen, um ein positives und produktives Umfeld zu schaffen.

 

Wenn du daran interessiert bist, deine Fähigkeiten als Fotograf*in zu verbessern, kann CC eine großartige Option für dich sein! CC ist offen für alle und ohne Verpflichtung eigene Projekte zu präsentieren. Du kannst jedoch in diesen “Raum” immer zuhören und mitdiskutieren.

Dieser Kurs richtet sich an alle, die bereits erste Erfahrung mit der Arbeit in der analogen Dunkelkammer gesammelt haben und eine weitere, reizvolle Technik in der Schwarz-Weiß Fotografie kennen lernen wollen. Wir werden uns einen Nachmittag lang mit der Lith-Print Technik beschäftigen, die gewohntes Arbeiten beiseite schiebt und neue Möglichkeiten eröffnet, vom Negativ zu einem Abzug zu kommen. Bitte nimm eigene Schwarz-Weiß Negative mit, wir werden an diesem Nachmittag ausschließlich Abzüge auf Papier machen.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten.

 

Kursleitung: Christian Mittermaier

Dieser Kurs ist ein Einführungskurs (insg. 4 Terimine). Ihr lernt über die Geschichte der analogen Fotografie und wie die Kamera funktioniert. Zudem bekommt Ihr eine Kamera zur verfügung gestellt und einen passenden Film, mit dem wir später arbeiten werden. Wir entwickeln den Film zusammen in der Dunkelkammer und erstellen eine Kontaktkarte. Wir werden eines der Bilder vergrößern und  über den Kontrast und die Papiersorten sprechen. Zudem lernt Ihr über den Digitalisierungsprozess. Danach seit Ihr bereit, die Dunkelkammer selbstständig zu nutzen.

 

 

 

Alle Materialien sind im Kurspreis inkludiert.

*50 Euro Kaution für den Kameraverleih kommen dazu.

Termine sind: 30.05 – 06.06 – 13.06 – 20.06

Dieser Kurs ist ein Einführungskurs (insg. 4 Terimine). Ihr lernt über die Geschichte der analogen Fotografie und wie die Kamera funktioniert. Zudem bekommt Ihr eine Kamera zur verfügung gestellt und einen passenden Film, mit dem wir später arbeiten werden. Wir entwickeln den Film zusammen in der Dunkelkammer und erstellen eine Kontaktkarte. Wir werden eines der Bilder vergrößern und  über den Kontrast und die Papiersorten sprechen. Zudem lernt Ihr über den Digitalisierungsprozess. Danach seit Ihr bereit, die Dunkelkammer selbstständig zu nutzen.

 

Alle Materialien sind im Kurspreis inkludiert.

*50 Euro Kaution für den Kameraverleih kommen dazu.

Termine sind: 11.04 – 18.04 – 25.04 – 02.05

Die Critique Class im Werkstatthaus ist ein Ort, an dem fotografische Projekte diskutiert, gezeigt und weiterentwickelt werden. In diesem Raum für fotografische Diskussionen kannst du deine neuesten Arbeiten präsentieren und Feedback von einer Gruppe Gleichgesinnter erhalten. Die Critique Class ist offen für alle, von Anfänger/innen bis hin zu Künstler/innen und Menschen, die sich einfach nur über Fotografie austauschen möchten.

 

Die Critique Class wird sich monatlich treffen, wenn möglich am ersten Donnerstag des Monats.

 

Bitte schreibe an Joachim Bøgedal: fotografie@werkstatthaus.net Wenn du ein neues Projekt hast, das du gerne besprechen möchtest.

In diesem Kurs lernen wir die digitale Studiofotografie kennen, wobei der Schwerpunkt auf Porträts liegt. Wir werden uns mit den Kamerafunktionen, der Belichtungsmessung und der Funktionsweise der Studiobeleuchtung beschäftigen. Wir werden verschiedene Übungen machen, um zu verstehen, wie sich Porträts durch unterschiedliche Beleuchtung verändern.

 

Du kannst auch gerne Beispiele für Porträts mitbringen und wir können versuchen, die Lichtverhältnisse nachzustellen.

 

Nach dem Kurs kannst du auch selbst im Studio arbeiten.

In diesem Kurs lernen wir etwas über digitale Studiofotografie mit Schwerpunkt auf Porträts. In Teil 2 arbeiten wir mit einem Lichtsetup mit mehreren Lampen und auch mit der Beleuchtung des Hintergrunds.

Wie in Teil 1 machen wir auch hier Übungen und analysieren das Licht.

 

Wenn du schon ein bisschen Erfahrung mit der Fotografie hast, kannst du auch an diesem Kurs teilnehmen.

 

Nach dem Kurs wirst du auch in der Lage sein, selbst im Studio zu arbeiten.

In diesem Kurs lernen wir etwas über digitale Studiofotografie mit Schwerpunkt auf Porträts. In Teil 2 arbeiten wir mit einem Lichtsetup mit mehreren Lampen und auch mit der Beleuchtung des Hintergrunds.

Wie in Teil 1 machen wir auch hier Übungen und analysieren das Licht.

 

Wenn du schon ein bisschen Erfahrung mit der Fotografie hast, kannst du auch an diesem Kurs teilnehmen.

 

Nach dem Kurs wirst du auch in der Lage sein, selbst im Studio zu arbeiten.

Die Critique Class im Werkstatthaus ist ein Ort, an dem fotografische Projekte diskutiert, gezeigt und weiterentwickelt werden. In diesem Raum für fotografische Diskussionen kannst du deine neuesten Arbeiten präsentieren und Feedback von einer Gruppe Gleichgesinnter erhalten. Die Critique Class ist offen für alle, von Anfänger/innen bis hin zu Künstler/innen und Menschen, die sich einfach nur über Fotografie austauschen möchten.

 

Die Critique Class wird sich monatlich treffen, wenn möglich am ersten Donnerstag des Monats.

 

Bitte schreibe an Joachim Bøgedal: fotografie@werkstatthaus.net Wenn du ein neues Projekt hast, das du gerne besprechen möchtest.

In diesem Kurs lernen wir etwas über digitale Studiofotografie mit Schwerpunkt auf Porträts. In Teil 2 arbeiten wir mit einem Lichtsetup mit mehreren Lampen und auch mit der Beleuchtung des Hintergrunds.

Wie in Teil 1 machen wir auch hier Übungen und analysieren das Licht.

 

Wenn du schon ein bisschen Erfahrung mit der Fotografie hast, kannst du auch an diesem Kurs teilnehmen.

 

Nach dem Kurs wirst du auch in der Lage sein, selbst im Studio zu arbeiten.

Für alle, die sich für analoge Fotografie interessieren und die Entwicklung von Schwarzweißfilmen sowie die Herstellung eigener Abzüge in der Dunkelkammer erlernen möchten. Der Kurs findet an einem Samstag statt und geht von 14 bis 20 Uhr.

 

Du solltest einen unentwickelten Schwarz-Weiß-Film mitbringen und wir werden gemeinsam mit dem Material arbeiten.

 

In diesem Kurs geht es nicht um allgemeine Kameratechnik, sondern nur um die Entwicklung von Film und Papier.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten.

 

Nach diesem Kurs wirst du auch in der Lage sein, die Dunkelkammer hier im Werkstatthaus selbst zu benutzen.

Für alle, die sich für analoge Fotografie interessieren und die Entwicklung von Schwarzweißfilmen sowie die Herstellung eigener Abzüge in der Dunkelkammer erlernen möchten. Der Kurs findet an einem Samstag statt und geht von 14 bis 20 Uhr.

 

Du solltest einen unentwickelten Schwarz-Weiß-Film mitbringen und wir werden gemeinsam mit dem Material arbeiten.

 

In diesem Kurs geht es nicht um allgemeine Kameratechnik, sondern nur um die Entwicklung von Film und Papier.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten.

 

Nach diesem Kurs wirst du auch in der Lage sein, die Dunkelkammer hier im Werkstatthaus selbst zu benutzen.

Für alle, die sich für analoge Fotografie interessieren und die Entwicklung von Schwarzweißfilmen sowie die Herstellung eigener Abzüge in der Dunkelkammer erlernen möchten. Der Kurs findet an einem Samstag statt und geht von 14 bis 20 Uhr.

 

Ihr solltet einen unentwickelten Schwarz-Weiß-Film mitbringen, mit dem werden wir gemeinsam weiterarbeiten.

 

Dieser Kurs beschäftigt sich nicht mit allgemeinen Kameratechniken, sondern nur mit der Entwicklung von Film und Papier.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten.

 

Nach diesem Kurs werdet Ihr auch in der Lage sein, die Dunkelkammer hier im Werkstatthaus selber nutzen zu können.

Dieser Kurs ist ein Einführungskurs (insg. 4 Terimine). Ihr lernt über die Geschichte der analogen Fotografie und wie die Kamera funktioniert. Zudem bekommt Ihr eine Kamera zur verfügung gestellt und einen passenden Film, mit dem wir später arbeiten werden. Wir entwickeln den Film zusammen in der Dunkelkammer und erstellen eine Kontaktkarte. Wir werden eines der Bilder vergrößern und  über den Kontrast und die Papiersorten sprechen. Zudem lernt Ihr über den Digitalisierungsprozess. Danach seit Ihr bereit, die Dunkelkammer selbstständig zu nutzen.

 

 

 

Alle Materialien sind im Kurspreis inkludiert.

*50 Euro Kaution für den Kameraverleih kommen dazu.

 

 

Termine sind: 1/3 Mittwoch , 7/3 Dienstag,  14/3 Di

Für alle, die sich für analoge Fotografie interessieren und die Entwicklung von Schwarzweißfilmen sowie die Herstellung eigener Abzüge in der Dunkelkammer erlernen möchten. Der Kurs findet an einem Samstag statt und geht von 14 bis 20 Uhr.

 

Ihr solltet einen unentwickelten Schwarz-Weiß-Film mitbringen, mit dem werden wir gemeinsam weiterarbeiten.

 

Dieser Kurs beschäftigt sich nicht mit allgemeinen Kameratechniken, sondern nur mit der Entwicklung von Film und Papier.

 

Chemie und Papier sind im Kurspreis enthalten.

 

Nach diesem Kurs werdet Ihr auch in der Lage sein, die Dunkelkammer hier im Werkstatthaus selber nutzen zu können.

Open call: Workshop “Sensitive Sitters: Dialogical Portraits” with Mafalda Rakoš

 

“Picking up a camera to picture someone else inherently becomes an exercise of power, an act of representation. Think of colonial photography, voyeuristic photojournalism or the repetition of visual stereotypes. But does that really mean one can only turn the camera towards oneself, and not towards the outside anymore?” We are offering a four-day workshop into collaborative possibilities of portraying the “other”.

 

The workshop takes place from 28 – 31 of March in Werkstatthaus, Stuttgart. It ends with an exhibition in coexistence with new works from Mafalda.

 

Link for more detail: here

 

 

 

Open call: Workshop “Sensitive Sitters: Dialogische Porträts” mit Mafalda Rakoš

 

“Eine Kamera in die Hand zu nehmen, um einen anderen Menschen zu fotografieren, ist von Natur aus eine Machtausübung, ein Akt der Repräsentation. Man denke an koloniale Fotografie, voyeuristischen Fotojournalismus oder die Wiederholung visueller Stereotypen. Aber bedeutet das wirklich, dass man die Kamera nur noch auf sich selbst richten kann und nicht mehr auf die Außenwelt?”

 

Wir bieten einen viertägigen Workshop zu kollaborativen Möglichkeiten der Darstellung des “Anderen” an.

 

Für weitere Informationen über Workshops und Open call klicken sie hier: “Bitte klicken

 

Der Workshop findet vom 28. bis 31. März im Werkstatthaus in Stuttgart statt.

Es können insgesamt 6 Personen am Workshop teilnehmen, diese werden über den Open Call ausgewählt. Die Kursgebühr beträgt 300€ pro Person inkl. Material.

 

Der Workshop endet mit einer Ausstellung in Verbindung mit neuen Arbeiten von Mafalda.

 

Für Jugendliche von 14 bis 17 Jahren.

Im Rahmen eines Semesterprojekts möchte Lisa Jugendlichen, die sich für die analoge Fotografie interessieren, einen kostenlosen Kurs mit anschließender Ausstellung ermöglichen.

 

Kameras, Filme und Fotopapier werden zur Verfügung gestellt.

 

 

Termine:

 

04. Januar: Fototag zu einem bestimmten Thema

 

05. Januar: 1. Team, vormittags Filmentwicklung, nachmittags Abzüge

 

06. Januar: 2. Team, vormittags Filmentwicklung, nachmittags Abzüge

 

03. + 04. Februar: Ausstellung im Werkstatthaus über die Werke

 

Anmeldung/ Fragen unter: lisa-mantel@web.de

Die Critique Class im Werkstatthaus ist ein Ort, an dem fotografische Projekte diskutiert, gezeigt und weiterentwickelt werden. In diesem Raum für fotografische Diskussionen kannst du deine neuesten Arbeiten präsentieren und Feedback von einer Gruppe Gleichgesinnter erhalten. Die Critique Class ist offen für alle, von Anfänger/innen bis hin zu Künstler/innen und Menschen, die sich einfach nur über Fotografie austauschen möchten.

 

Die Critique Class wird sich monatlich treffen, wenn möglich am ersten Donnerstag des Monats.

 

Bitte schreibe an Joachim Bøgedal: fotografie@werkstatthaus.net Wenn du ein neues Projekt hast, das du gerne besprechen möchtest.

Die Critique Class im Werkstatthaus ist ein Ort, an dem fotografische Projekte diskutiert, gezeigt und weiterentwickelt werden. In diesem Raum für fotografische Diskussionen kannst du deine neuesten Arbeiten präsentieren und Feedback von einer Gruppe Gleichgesinnter erhalten. Die Critique Class ist offen für alle, von Anfänger/innen bis hin zu Künstler/innen und Menschen, die sich einfach nur über Fotografie austauschen möchten.

 

Die Critique Class wird sich monatlich treffen, wenn möglich am ersten Donnerstag des Monats.

 

Bitte schreibe an Joachim Bøgedal: fotografie@werkstatthaus.net Wenn du ein neues Projekt hast, das du gerne besprechen möchtest.

Die Critique Class im Werkstatthaus ist ein Ort, an dem fotografische Projekte diskutiert, gezeigt und weiterentwickelt werden. In diesem Raum für fotografische Diskussionen kannst du deine neuesten Arbeiten präsentieren und Feedback von einer Gruppe Gleichgesinnter erhalten. Die Critique Class ist offen für alle, von Anfänger/innen bis hin zu Künstler/innen und Menschen, die sich einfach nur über Fotografie austauschen möchten.

 

Die Critique Class wird sich monatlich treffen, wenn möglich am ersten Donnerstag des Monats.

 

Bitte schreibe an Joachim Bøgedal: fotografie@werkstatthaus.net Wenn du ein neues Projekt hast, das du gerne besprechen möchtest.

In diesem Kurs lernen wir die digitale Studiofotografie zu kennen, wobei der Schwerpunkt auf Porträts liegt. Wir werden uns mit den Funktionen der Kamera, der Belichtungsmessung und der Funktionsweise des Studiolichts beschäftigen. Wir werden verschiedene Übungen machen, um zu verstehen, wie sich Porträts durch unterschiedliche Beleuchtung verändern.

 

Sie können auch gerne Porträtbeispiele mitbringen und wir können versuchen, das Licht-setup nachzustellen.

 

Nach dem Kurs sind Sie auch in der Lage, selbst im Studio zu arbeiten.

In diesem Kurs lernen wir die digitale Studiofotografie zu kennen, wobei der Schwerpunkt auf Porträts liegt. Wir werden uns mit den Funktionen der Kamera, der Belichtungsmessung und der Funktionsweise des Studiolichts beschäftigen. Wir werden verschiedene Übungen machen, um zu verstehen, wie sich Porträts durch unterschiedliche Beleuchtung verändern.

 

Sie können auch gerne Porträtbeispiele mitbringen und wir können versuchen, das Licht-setup nachzustellen.

 

Nach dem Kurs sind Sie auch in der Lage, selbst im Studio zu arbeiten.

In diesem Kurs lernst du die digitale Studiofotografie kennen, wobei der Schwerpunkt auf Porträts liegt. Wir werden uns mit der Funktionsweise der Kamera, der Belichtungsmessung und des Studiolichts beschäftigen. Außerdem machen wir verschiedene Übungen, um zu verstehen, wie sich die Porträts durch unterschiedliche Beleuchtung verändern.

 

Du kannst auch gerne Porträtbeispiele mitbringen, die wir gemeinsam versuchen nachzustellen. Hierbei legen wir den besonderen Fokus auf das Licht-Setup.

 

Nach dem Kurs bist du in der Lage, selbst im Studio zu arbeiten.

In diesem Kurs lernen wir die digitale Studiofotografie zu kennen, wobei der Schwerpunkt auf Porträts liegt. Wir werden uns mit den Funktionen der Kamera, der Belichtungsmessung und der Funktionsweise des Studiolichts beschäftigen. Wir werden verschiedene Übungen machen, um zu verstehen, wie sich Porträts durch unterschiedliche Beleuchtung verändern.

 

Sie können auch gerne Porträtbeispiele mitbringen und wir können versuchen, das Licht-setup nachzustellen.

 

Nach dem Kurs sind Sie auch in der Lage, selbst im Studio zu arbeiten.

In diesem Kurs lernen wir die digitale Studiofotografie zu kennen, wobei der Schwerpunkt auf Porträts liegt. Wir werden uns mit den Funktionen der Kamera, der Belichtungsmessung und der Funktionsweise des Studiolichts beschäftigen. Wir werden verschiedene Übungen machen, um zu verstehen, wie sich Porträts durch unterschiedliche Beleuchtung verändern.

 

Sie können auch gerne Porträtbeispiele mitbringen und wir können versuchen, das Licht-setup nachzustellen.

 

Nach dem Kurs sind Sie auch in der Lage, selbst im Studio zu arbeiten.

In diesem Kurs lernen wir die digitale Studiofotografie zu kennen, wobei der Schwerpunkt auf Porträts liegt. Wir werden uns mit den Funktionen der Kamera, der Belichtungsmessung und der Funktionsweise des Studiolichts beschäftigen. Wir werden verschiedene Übungen machen, um zu verstehen, wie sich Porträts durch unterschiedliche Beleuchtung verändern.

 

Sie können auch gerne Porträtbeispiele mitbringen und wir können versuchen, das Licht-setup nachzustellen.

 

Nach dem Kurs sind Sie auch in der Lage, selbst im Studio zu arbeiten.

Dieser Kurs ist ein Einführungskurs (4x wöchentlich, immer dienstags). Wir tauchen in die Geschichte der analogen Fotografie ein und lernen wie die Kamera funktioniert. Du bekommst von uns eine Kamera und einen Film zur Verfügung gestellt. Wir entwickeln den Film und erstellen eine Kontaktkarte. Wir werden ein Bild in der Dunkelkammer vergrößern, sprechen über Kontrast und die unterschiedlichen Papiersorten. Zudem lernen wir über den Digitalisierungsprozess. Dann bist du bereit, um die Dunkelkammer selbstständig zu nutzen.

 

Alle Materialien sind im Kurspreis inkludiert.

*50 Euro Kaution für den Kameraverleih kommen dazu.

Datum sind: 10/1 – 17/1 – 24/1 – 31/1

Dieser Kurs ist ein Einführungskurs (4x wöchentlich, immer dienstags).

 

Wir lernen über die Geschichte der analogen Fotografie und wie die Kamera funktioniert. Zudem bekommst du eine Kamera und einen Film, mit dem wir später arbeiten. Wir entwickeln den Film und machen eine Kontaktkarte. Wir werden ein Bild in der Dunkelkammer vergrößern, sprechen über Kontrast und Papiersorten. Zudem lernen wir über den Digitalisierungsprozess.

 

Dann bist du bereit, um die Dunkelkammer selbstständig zu nutzen.

Alle Materialien sind im Kurspreis inkludiert.

 

*50 Euro Kaution für den Kameraverleih kommen dazu.

Wir laden Euch ganz herzlich ein zu einem kostenlosen zweitägigen Film- und Zeichentrick Workshop FILM-IT! 🎥

Der Workshop wird in ukrainischer und deutscher Sprache stattfinden. Der Workshop richtet sich an ukrainische Kinder im Alter von 9-14 Jahren, die wegen des russischen Angriffes auf die Ukraine ihr Land verlassen mussten, aber es können auch Kinder teilnehmen, die in Deutschland aufgewachsen sind oder schon länger hier leben.

 

Während den 2 Tagen lernen die Kinder einen Dokumentarfilm zu drehen sowie Zeichentrick- und Cartooneffekte in Realaufnahmen einzusetzen. Es ist keine Vor-Erfahrung nötig. Der Workshop findet am 10 und 11. August von 10 bis 18 Uhr im Werkstatthaus, Gerokstraße 7, 70188 Stuttgart statt. Bei allen Rückfragen und zur Anmeldung meldet Euch gerne hier:

info@filmitworkshop.de 📧

 

Ganz herzliche Grüße

 

Sofiia und Benny

 

🇩🇪🇺🇦

 

Друзі, привіт,

 

запрошуємо вас на безкоштовний дводенний майстер-клас для дітей з анімації та документального кіно 🎞. Майстер-клас проводитиметься українською та німецькою мовами, запрошуються діти віком від 9ти до 14ти років, ми раді вітати як українських дітей, що змушені були виїхати через російське вторгнення в Україну, так і дітей, що вже довший час живуть в Німеччині.

Протягом двох днів ми будемо разом вчитися знімати документальне кіно, малювати мультфільми та мультяшні спецефекти. Майстер-клас проходитиме 10го та 11го серпня у Werkstatthaus за адресою Gerokstraße 7, 70188 Stuttgart. Для участі необхідна попередня реєстрація, будь-ласка, напишіть ім’я, вік дитини, місто та свої контактні дані на імейл info@filmitworkshop.de 🐶

 

Будемо раді побачитися з вами на майстер-класі,

 

Софія та Бенні💛💙”

Zwei Abende rund um das Thema „Fotokunst“. Wann wird Fotografie zur Fotokunst? Was ist ein “gutes” und was ist ein “schlechtes” Bild? Gibt es das überhaupt, oder ist nicht alles eine Frage des Geschmacks? Was sind die Unterschiede und wie wird aus Fotografie Kunst? Was bedeutet Bildsprache, Stil, Komposition und serielles Arbeiten in diesem Zusammenhang?

Schwierige Fragen, keine leichte Diskussion – wir versuchen Antworten zu finden.

Anregungen & Tipps für alle, die mehr als nur einen “Lucky Shot” wollen und sich dem Thema Fotokunst nähern möchten…

 

Die „Themenabende“ widmen sich jeweils gezielt einem fotografischen Thema und können der Auffrischung, dem Einstieg, der Weiterbildung oder einfach nur dem Hineinschnuppern in verschiedene fotografische Themen dienen. Sie ersetzen natürlich keinen ganzen Kurs, aber beleuchten ein spezielles Thema intensiv an einem Abend oder zwei Abenden.

 

2 Abende, 19:00-21:00 Uhr

 

Kursleitung: Frank Uhlig

In diesem kompakten Workshop beschäftigen wir uns mit den Grundlagen der digitalen Bildbearbeitung – erst mal völlig unabhängig von einer bestimmten Software.

Was ist überhaupt ein digitales Bild und wie kann ich es verändern? Was kann Bildbearbeitung leisten und was nicht? Wir beschäftigen uns mit den Basics der Bildoptimierung wie Helligkeit, Kontrast, Gradationskurven, Farbe, Schwarz-Weiß und Beschnitt. Wir erfahren was Farbmanagement bedeutet und was dabei wichtig ist – z.B. warum sieht mein Bild gedruckt anders aus, als am Monitor. Darüber hinaus spielen Begriffe wie Retusche, Text und Bild, Ebenen sowie die verschiedenen Dateiformate wir RAW, TIFF, JPEG etc. eine bedeutende Rolle. Ein Kompakt-Workshop rund um die Basics der Bildbearbeitung.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

3 Abende, Mittwoch

 

Leitung: Frank Uhlig

Focus Fotografie ist ein Treff von Interessierten die sich circa einmal im Monat zwanglos treffen – daher ist ein Einstieg jederzeit möglich.
Die Gruppe ist bunt und setzt sich aus verschiedenen Altersstufen zusammen. Was alle verbindet, ist die Begeisterung für das Medium Fotografie, in seiner gesamten Bandbreite.
Inhaltlich ist prinzipiell alles möglich, das Ziel ist ein inspirierendes Miteinander: Bildbesprechungen, Diskussion, Ideenaustausch ebenso, wie neue Kontakte mit Gleichgesinnten zu knüpfen.

 

Die Termine finden immer freitags (ca. einmal im Monat) von 19:00-21:00 Uhr  online bequem von zuhause aus:

 

Online – ohne Anmeldung – unter folgendem Link:

https://meet.jit.si/FotografieWerkstatthaus

 

 

Bei Interesse an den Treffs: kurze Mail genügt und wir nehmen Sie in den Verteiler auf, dann gibt es zum nächsten Treff eine persönliche Einladung

 

Focus Fotografie ist ein Treff von Interessierten die sich circa einmal im Monat zwanglos treffen – daher ist ein Einstieg jederzeit möglich.
Die Gruppe ist bunt und setzt sich aus verschiedenen Altersstufen zusammen. Was alle verbindet, ist die Begeisterung für das Medium Fotografie, in seiner gesamten Bandbreite.
Inhaltlich ist prinzipiell alles möglich, das Ziel ist ein inspirierendes Miteinander: Bildbesprechungen, Diskussion, Ideenaustausch ebenso, wie neue Kontakte mit Gleichgesinnten zu knüpfen.

 

Die Termine finden immer freitags (ca. einmal im Monat) von 19:00-21:00 Uhr hybrid statt – entweder in Präsenz (Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl) – oder online bequem von zuhause aus

 

Online – ohne Anmeldung – unter folgendem Link:

https://meet.jit.si/FotografieWerkstatthaus

 

 

Bei Interesse an den Treffs: kurze Mail genügt und wir nehmen Sie in den Verteiler auf, dann gibt es zum nächsten Treff eine persönliche Einladung

 

WICHTIG:

Für die Präsenzteilnahme ist eine vorherige Anmeldung – Ticket – zwingend erforderlich!

 

Im Haus gilt: 3G (Geimpft, Genesen, Getestet), Anmeldung und Maskenpflicht

—————————————————————————————————————————————————————————————

Focus Fotografie ist ein Treff von Interessierten die sich circa einmal im Monat zwanglos treffen – daher ist ein Einstieg jederzeit möglich.
Die Gruppe ist bunt und setzt sich aus verschiedenen Altersstufen zusammen. Was alle verbindet, ist die Begeisterung für das Medium Fotografie, in seiner gesamten Bandbreite.
Inhaltlich ist prinzipiell alles möglich, das Ziel ist ein inspirierendes Miteinander: Bildbesprechungen, Diskussion, Ideenaustausch ebenso, wie neue Kontakte mit Gleichgesinnten zu knüpfen.

 

Die Termine finden immer freitags (ca. einmal im Monat) von 19:00-21:00 Uhr hybrid statt – entweder in Präsenz (Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl) – oder online bequem von zuhause aus

 

Online – ohne Anmeldung – unter folgendem Link:

https://meet.jit.si/FotografieWerkstatthaus

 

 

Bei Interesse an den Treffs: kurze Mail genügt und wir nehmen Sie in den Verteiler auf, dann gibt es zum nächsten Treff eine persönliche Einladung

 

 

Für die Präsenzteilnahme ist eine vorherige Anmeldung zwingend erforderlich!

 

Im Haus gilt: 3G (Geimpft, Genesen, Getestet), Anmeldung und Maskenpflicht

—————————————————————————————————————————————————————————————

Focus Fotografie ist ein Treff von Interessierten die sich circa einmal im Monat zwanglos treffen – daher ist ein Einstieg jederzeit möglich.
Die Gruppe ist bunt und setzt sich aus verschiedenen Altersstufen zusammen. Was alle verbindet, ist die Begeisterung für das Medium Fotografie, in seiner gesamten Bandbreite.
Inhaltlich ist prinzipiell alles möglich, das Ziel ist ein inspirierendes Miteinander: Bildbesprechungen, Diskussion, Ideenaustausch ebenso, wie neue Kontakte mit Gleichgesinnten zu knüpfen.

 

Die Termine finden immer freitags (ca. einmal im Monat) von 19:00-21:00 Uhr hybrid statt – entweder in Präsenz (Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl) – oder online bequem von zuhause aus

 

Online – ohne Anmeldung – unter folgendem Link:

https://meet.jit.si/FotografieWerkstatthaus

 

 

Bei Interesse an den Treffs: kurze Mail genügt und wir nehmen Sie in den Verteiler auf, dann gibt es zum nächsten Treff eine persönliche Einladung

 

 

Für die Präsenzteilnahme ist eine vorherige Anmeldung zwingend erforderlich!

 

Im Haus gilt: 3G (Geimpft, Genesen, Getestet), Anmeldung und Maskenpflicht

—————————————————————————————————————————————————————————————

Ein Abend rund um das Thema „Die Blende“ in der Fotografie. Was bedeutet „Offene Blende“? Welche Bedeutung hat sie für die Bildkomposition und wie funtioniert sie technisch. Welche Objektive eignen sich dafür? Wo und wie setze ich die offene Blende ein? Was bedeutet „Bokeh“?

Die offene Blende ist eines der ganz großen Stilmittel der Fotografie, wenn man den Umgang und die Technik damit beherrscht. Dieser Abend steht ganz in ihrem Zeichen…

 

Die „Themenabende“ widmen sich jeweils gezielt einem fotografischen Thema und können der Auffrischung, dem Einstieg, der Weiterbildung oder einfach nur dem Hineinschnuppern in verschiedene fotografische Themen dienen. Sie ersetzen natürlich keinen ganzen Kurs, aber beleuchten ein spezielles Thema intensiv an einem Abend.

 

1 Abend, 19:00-21:00 Uhr

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Ein Abend rund um das Thema „Farbe“ in der Fotografie. Farbe ist nicht gleich „bunt“ – mit gezieltem Einsatz von Farben – oder auch dem bewussten weglassen einzelner Farben – kann jedes Bild eine ganz individuelle Atmosphäre einwickeln. Mit dem subtilen und gezielten Umgang mit Farben kann somit die Bildwirkung enorm gesteigert werden.

Zur „Farbkunde“ dieses Abends gehört selbstverständlich auch die Anwendung von Schwarz-Weiß in der Fotografie, sowie eine kleine Farbkunde. Welche Farben harmonieren, welche nicht, Komplementärfarben, Farbsättigung, Farbstich, Farbfilter, etc…

 

Die „Themenabende“ widmen sich jeweils gezielt einem fotografischen Thema und können der Auffrischung, dem Einstieg, der Weiterbildung oder einfach nur dem Hineinschnuppern in verschiedene fotografische Themen dienen. Sie ersetzen natürlich keinen ganzen Kurs, aber beleuchten ein spezielles Thema intensiv an einem Abend.

 

1 Abend, 19:00-21:00 Uhr

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Fotografie für Fortgeschrittene

 

Wer kennt nicht den Gedanken „Ich würde gerne häufiger fotografieren, weiß aber nicht was?“ In diesem Kurs stehen Ideensuche und konzeptionelle Fotografie im Mittelpunkt.

Wie finde ich zu innovativen und modernen Bildideen oder gar zu einem übergeordneten Thema? Welche fotografischen Genres sind spannend und noch nicht abgenutzt?
Wie setze ich diese Gedankenskizzen in die Praxis um und präsentiere die entstandenen Arbeiten zeitgemäß?
In diesem Kurs findet eine intensive – künstlerische – Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie statt.
Diese Auseinandersetzung beinhaltet nicht nur das eigene praktische Arbeiten an einer selbst gestellten Thematik, sondern auch das Kennenlernen verschiedener Strömungen zeitgenössischer Fotografie, die das eigene „Erarbeiten“ und „Ausarbeiten“ einer Idee erweitern sollen.
Dies kann auf vielfältige Weise geschehen – vom geplanten Konzept bis hin zur experimentellen Fotografie.

Voraussetzung: Sicherer Umgang mit der Kamera, Grundkenntnisse in der Bildbearbeitung oder im Fotolabor!

Zentrale Inhalte des Kurses sind Konzeption, Bildbesprechungen, Gestaltungslehre, Präsentation und vor allem gegenseitige Inspiration – so finden wir zu spannenden Themen und zu „Neuen Sichtweisen“.

 

10 Termine, Donnerstag

 

Bitte beachten: Die Kurstermine sind 14-tägig!

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Fotografie für Fortgeschrittene

 

Wer kennt nicht den Gedanken „Ich würde gerne häufiger fotografieren, weiß aber nicht was?“ In diesem Kurs stehen Ideensuche und konzeptionelle Fotografie im Mittelpunkt.

Wie finde ich zu innovativen und modernen Bildideen oder gar zu einem übergeordneten Thema? Welche fotografischen Genres sind spannend und noch nicht abgenutzt?
Wie setze ich diese Gedankenskizzen in die Praxis um und präsentiere die entstandenen Arbeiten zeitgemäß?
In diesem Kurs findet eine intensive – künstlerische – Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie statt.
Diese Auseinandersetzung beinhaltet nicht nur das eigene praktische Arbeiten an einer selbst gestellten Thematik, sondern auch das Kennenlernen verschiedener Strömungen zeitgenössischer Fotografie, die das eigene „Erarbeiten“ und „Ausarbeiten“ einer Idee erweitern sollen.
Dies kann auf vielfältige Weise geschehen – vom geplanten Konzept bis hin zur experimentellen Fotografie.

Voraussetzung: Sicherer Umgang mit der Kamera, Grundkenntnisse in der Bildbearbeitung oder im Fotolabor!

Zentrale Inhalte des Kurses sind Konzeption, Bildbesprechungen, Gestaltungslehre, Präsentation und vor allem gegenseitige Inspiration – so finden wir zu spannenden Themen und zu „Neuen Sichtweisen“.

 

10 Termine, Donnerstag

 

Bitte beachten: Die Kurstermine sind 14-tägig!

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Fotografie für Fortgeschrittene

 

Wer kennt nicht den Gedanken „Ich würde gerne häufiger fotografieren, weiß aber nicht was?“ In diesem Kurs stehen Ideensuche und konzeptionelle Fotografie im Mittelpunkt.

Wie finde ich zu innovativen und modernen Bildideen oder gar zu einem übergeordneten Thema? Welche fotografischen Genres sind spannend und noch nicht abgenutzt?
Wie setze ich diese Gedankenskizzen in die Praxis um und präsentiere die entstandenen Arbeiten zeitgemäß?
In diesem Kurs findet eine intensive – künstlerische – Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie statt.
Diese Auseinandersetzung beinhaltet nicht nur das eigene praktische Arbeiten an einer selbst gestellten Thematik, sondern auch das Kennenlernen verschiedener Strömungen zeitgenössischer Fotografie, die das eigene „Erarbeiten“ und „Ausarbeiten“ einer Idee erweitern sollen.
Dies kann auf vielfältige Weise geschehen – vom geplanten Konzept bis hin zur experimentellen Fotografie.

Voraussetzung: Sicherer Umgang mit der Kamera, Grundkenntnisse in der Bildbearbeitung oder im Fotolabor!

Zentrale Inhalte des Kurses sind Konzeption, Bildbesprechungen, Gestaltungslehre, Präsentation und vor allem gegenseitige Inspiration – so finden wir zu spannenden Themen und zu „Neuen Sichtweisen“.

 

10 Termine, Donnerstag

 

Bitte beachten: Die Kurstermine sind 14-tägig!

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Fotografie für Fortgeschrittene

 

Wer kennt nicht den Gedanken „Ich würde gerne häufiger fotografieren, weiß aber nicht was?“ In diesem Kurs stehen Ideensuche und konzeptionelle Fotografie im Mittelpunkt.

Wie finde ich zu innovativen und modernen Bildideen oder gar zu einem übergeordneten Thema? Welche fotografischen Genres sind spannend und noch nicht abgenutzt?
Wie setze ich diese Gedankenskizzen in die Praxis um und präsentiere die entstandenen Arbeiten zeitgemäß?
In diesem Kurs findet eine intensive – künstlerische – Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie statt.
Diese Auseinandersetzung beinhaltet nicht nur das eigene praktische Arbeiten an einer selbst gestellten Thematik, sondern auch das Kennenlernen verschiedener Strömungen zeitgenössischer Fotografie, die das eigene „Erarbeiten“ und „Ausarbeiten“ einer Idee erweitern sollen.
Dies kann auf vielfältige Weise geschehen – vom geplanten Konzept bis hin zur experimentellen Fotografie.

Voraussetzung: Sicherer Umgang mit der Kamera, Grundkenntnisse in der Bildbearbeitung oder im Fotolabor!

Zentrale Inhalte des Kurses sind Konzeption, Bildbesprechungen, Gestaltungslehre, Präsentation und vor allem gegenseitige Inspiration – so finden wir zu spannenden Themen und zu „Neuen Sichtweisen“.

 

10 Termine, Donnerstag

 

Bitte beachten: Die Kurstermine sind 14-tägig!

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Fotografie für Fortgeschrittene

 

Wer kennt nicht den Gedanken „Ich würde gerne häufiger fotografieren, weiß aber nicht was?“ In diesem Kurs stehen Ideensuche und konzeptionelle Fotografie im Mittelpunkt.

Wie finde ich zu innovativen und modernen Bildideen oder gar zu einem übergeordneten Thema? Welche fotografischen Genres sind spannend und noch nicht abgenutzt?
Wie setze ich diese Gedankenskizzen in die Praxis um und präsentiere die entstandenen Arbeiten zeitgemäß?
In diesem Kurs findet eine intensive – künstlerische – Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie statt.
Diese Auseinandersetzung beinhaltet nicht nur das eigene praktische Arbeiten an einer selbst gestellten Thematik, sondern auch das Kennenlernen verschiedener Strömungen zeitgenössischer Fotografie, die das eigene „Erarbeiten“ und „Ausarbeiten“ einer Idee erweitern sollen.
Dies kann auf vielfältige Weise geschehen – vom geplanten Konzept bis hin zur experimentellen Fotografie.

Voraussetzung: Sicherer Umgang mit der Kamera, Grundkenntnisse in der Bildbearbeitung oder im Fotolabor!

Zentrale Inhalte des Kurses sind Konzeption, Bildbesprechungen, Gestaltungslehre, Präsentation und vor allem gegenseitige Inspiration – so finden wir zu spannenden Themen und zu „Neuen Sichtweisen“.

 

10 Termine, Donnerstag

 

Bitte beachten: Die Kurstermine sind 14-tägig!

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Fotografie für Fortgeschrittene

 

Wer kennt nicht den Gedanken „Ich würde gerne häufiger fotografieren, weiß aber nicht was?“ In diesem Kurs stehen Ideensuche und konzeptionelle Fotografie im Mittelpunkt.

Wie finde ich zu innovativen und modernen Bildideen oder gar zu einem übergeordneten Thema? Welche fotografischen Genres sind spannend und noch nicht abgenutzt?
Wie setze ich diese Gedankenskizzen in die Praxis um und präsentiere die entstandenen Arbeiten zeitgemäß?
In diesem Kurs findet eine intensive – künstlerische – Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie statt.
Diese Auseinandersetzung beinhaltet nicht nur das eigene praktische Arbeiten an einer selbst gestellten Thematik, sondern auch das Kennenlernen verschiedener Strömungen zeitgenössischer Fotografie, die das eigene „Erarbeiten“ und „Ausarbeiten“ einer Idee erweitern sollen.
Dies kann auf vielfältige Weise geschehen – vom geplanten Konzept bis hin zur experimentellen Fotografie.

Voraussetzung: Sicherer Umgang mit der Kamera, Grundkenntnisse in der Bildbearbeitung oder im Fotolabor!

Zentrale Inhalte des Kurses sind Konzeption, Bildbesprechungen, Gestaltungslehre, Präsentation und vor allem gegenseitige Inspiration – so finden wir zu spannenden Themen und zu „Neuen Sichtweisen“.

 

10 Termine, Donnerstag

 

Bitte beachten: Die Kurstermine sind 14-tägig!

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Fotografie für Fortgeschrittene

 

Wer kennt nicht den Gedanken „Ich würde gerne häufiger fotografieren, weiß aber nicht was?“ In diesem Kurs stehen Ideensuche und konzeptionelle Fotografie im Mittelpunkt.

Wie finde ich zu innovativen und modernen Bildideen oder gar zu einem übergeordneten Thema? Welche fotografischen Genres sind spannend und noch nicht abgenutzt?
Wie setze ich diese Gedankenskizzen in die Praxis um und präsentiere die entstandenen Arbeiten zeitgemäß?
In diesem Kurs findet eine intensive – künstlerische – Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie statt.
Diese Auseinandersetzung beinhaltet nicht nur das eigene praktische Arbeiten an einer selbst gestellten Thematik, sondern auch das Kennenlernen verschiedener Strömungen zeitgenössischer Fotografie, die das eigene „Erarbeiten“ und „Ausarbeiten“ einer Idee erweitern sollen.
Dies kann auf vielfältige Weise geschehen – vom geplanten Konzept bis hin zur experimentellen Fotografie.

Voraussetzung: Sicherer Umgang mit der Kamera, Grundkenntnisse in der Bildbearbeitung oder im Fotolabor!

Zentrale Inhalte des Kurses sind Konzeption, Bildbesprechungen, Gestaltungslehre, Präsentation und vor allem gegenseitige Inspiration – so finden wir zu spannenden Themen und zu „Neuen Sichtweisen“.

 

10 Termine, Donnerstag

 

Bitte beachten: Die Kurstermine sind 14-tägig!

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Grundlagen-Kurs Fotografie. Mithilfe von technischen und gestalterischen Grundlagen der Fotografie entstehen mehr als nur Schnappschüsse und Zufallsergebnisse.
In diesem Workshop erarbeiten wir uns die fotografischen Basics: Kameratechnik (Blende, Zeit, ISO, Belichtungsmessung, Weißabgleich…), Lichtführung, Unterschiede zwischen digitaler und analoger Fotografie, Bildgestaltung, Nachbearbeitung und Möglichkeiten der Präsentation – kurz: den gesamten Werkzeugkasten, um die Technik zu verstehen und interessante Bilder zu gestalten. Dabei erarbeiten wir uns auch verschiedene Themengebiete der Fotografie – nicht nur pure Technik, sondern auch Gestaltung und Komposition.
Ein wesentlicher Bestandteil des Kurses ist ebenso, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Vielleicht entwickeln sich daraus auch »Neue Sichtweisen«.

 

wöchentlich, Dienstag, 8 Termine

 

Kursleitung: Frank Uhlig

 

Bitte beachten: Die Kurstermine sind wöchentlich!

Grundlagen-Kurs Fotografie. Mithilfe von technischen und gestalterischen Grundlagen der Fotografie entstehen mehr als nur Schnappschüsse und Zufallsergebnisse.
In diesem Workshop erarbeiten wir uns die fotografischen Basics: Kameratechnik (Blende, Zeit, ISO, Belichtungsmessung, Weißabgleich…), Lichtführung, Unterschiede zwischen digitaler und analoger Fotografie, Bildgestaltung, Nachbearbeitung und Möglichkeiten der Präsentation – kurz: den gesamten Werkzeugkasten, um die Technik zu verstehen und interessante Bilder zu gestalten. Dabei erarbeiten wir uns auch verschiedene Themengebiete der Fotografie – nicht nur pure Technik, sondern auch Gestaltung und Komposition.
Ein wesentlicher Bestandteil des Kurses ist ebenso, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Vielleicht entwickeln sich daraus auch »Neue Sichtweisen«.

 

wöchentlich, Dienstag, 8 Termine

 

Kursleitung: Frank Uhlig

 

Bitte beachten: Die Kurstermine sind wöchentlich!

Ein Abend rund um das Thema „Fotokunst“. Wann wird Fotografie zur Fotokunst? Was sind die Unterschiede und wie wird aus Fotografie Kunst? Ist das Kunst, oder kann das weg? Schwierige Fragen – wir versuchen Antworten zu finden.

Ein Abend Input für alle, die mehr als nur einen “Lucky Shot” wollen…

Anregungen, Beispiele rund um das Thema Fotokunst – und die ersten Tipps für den eigenen Weg dorthin.

 

Die „Themenabende“ widmen sich jeweils gezielt einem fotografischen Thema und können der Auffrischung, dem Einstieg, der Weiterbildung oder einfach nur dem Hineinschnuppern in verschiedene fotografische Themen dienen. Sie ersetzen natürlich keinen ganzen Kurs, aber beleuchten ein spezielles Thema intensiv an einem Abend.

 

1 Abend, 19:00-21:00 Uhr

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Ein Abend rund um das Thema „Fotokunst“. Wann wird Fotografie zur Fotokunst? Was sind die Unterschiede und wie wird aus Fotografie Kunst? Ist das Kunst, oder kann das weg? Schwierige Fragen – wir versuchen Antworten zu finden.

Ein Abend Input für alle, die mehr als nur einen “Lucky Shot” wollen…

Anregungen, Beispiele rund um das Thema Fotokunst – und die ersten Tipps für den eigenen Weg dorthin.

 

Die „Themenabende“ widmen sich jeweils gezielt einem fotografischen Thema und können der Auffrischung, dem Einstieg, der Weiterbildung oder einfach nur dem Hineinschnuppern in verschiedene fotografische Themen dienen. Sie ersetzen natürlich keinen ganzen Kurs, aber beleuchten ein spezielles Thema intensiv an einem Abend.

 

1 Abend, 19:00-21:00 Uhr

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Faszination analog! Analoge Fotografie & Dunkelkammer

In diesem intensiven Workshop beschäftigen wir uns mit der analogen Fotografie, die an ihrer Faszination nichts verloren hat – ganz im Gegenteil!

Was ist der Unterschied zwischen digitalem und analogem Arbeiten? Wir lernen verschiedene analoge Techniken kennen, erfahren einiges über den Umgang in der Praxis und erarbeiten uns die essentiellen Grundlagen der analogen Fotografie und der Dunkelkammer.

Darüber hinaus beschäftigen wir uns auch mit experimentellen Techniken. Dabei entstehen auf relativ einfachem Weg künstlerische Unikate, die auch zuhause ohne großen technischen Aufwand umsetzbar sind.

 

Themen des Workshops sind:

• Grundkenntnisse analoge Fotografie / Unterschiede Film- und Kameratypen

• Tipps & Tricks zu Anschaffungen bezüglich Kameras und Technik für analoge Fotografie

• Lochkamera / Pinhole (Funktion und Arbeitsweise, verschiedene Bauanleitungen für den Selbstbau einer Lochkamera)

• Lumenprint (Kameralose Fotografie)

• Fotogramm (Kameralose Fotografie)

• Polaroid-Fotografie und Emulsion-Lift

• Grundlagen analoge Dunkelkammer Schwarz-Weiß (Filmentwicklung & Papiervergrößerung)

 

Für all diejenigen, die Interesse an der spannenden und / oder experimentellen Arbeit mit analogen Materialien haben…

 

3 Termine, Donnerstag

 

Achtung: Die Termine sind vierzehntägig!

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Grundlagen-Kurs Fotografie. Mithilfe von technischen und gestalterischen Grundlagen der Fotografie entstehen mehr als nur Schnappschüsse und Zufallsergebnisse.
In diesem Workshop erarbeiten wir uns die fotografischen Basics: Kameratechnik (Blende, Zeit, ISO, Belichtungsmessung, Weißabgleich…), Lichtführung, Unterschiede zwischen digitaler und analoger Fotografie, Bildgestaltung, Nachbearbeitung und Möglichkeiten der Präsentation – kurz: den gesamten Werkzeugkasten, um die Technik zu verstehen und interessante Bilder zu gestalten. Dabei erarbeiten wir uns auch verschiedene Themengebiete der Fotografie – nicht nur pure Technik, sondern auch Gestaltung und Komposition.
Ein wesentlicher Bestandteil des Kurses ist ebenso, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Vielleicht entwickeln sich daraus auch »Neue Sichtweisen«.

 

wöchentlich, Dienstag, 8 Termine

 

Kursleitung: Frank Uhlig

 

Bitte beachten: Die Kurstermine sind wöchentlich!

 

 

Fotografie für Fortgeschrittene

 

Wer kennt nicht den Gedanken „Ich würde gerne häufiger fotografieren, weiß aber nicht was?“ In diesem Kurs stehen Ideensuche und konzeptionelle Fotografie im Mittelpunkt.

Wie finde ich zu innovativen und modernen Bildideen oder gar zu einem übergeordneten Thema? Welche fotografischen Genres sind spannend und noch nicht abgenutzt?
Wie setze ich diese Gedankenskizzen in die Praxis um und präsentiere die entstandenen Arbeiten zeitgemäß?
In diesem Kurs findet eine intensive – künstlerische – Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie statt.
Diese Auseinandersetzung beinhaltet nicht nur das eigene praktische Arbeiten an einer selbst gestellten Thematik, sondern auch das Kennenlernen verschiedener Strömungen zeitgenössischer Fotografie, die das eigene „Erarbeiten“ und „Ausarbeiten“ einer Idee erweitern sollen.
Dies kann auf vielfältige Weise geschehen – vom geplanten Konzept bis hin zur experimentellen Fotografie.

Voraussetzung: Sicherer Umgang mit der Kamera, Grundkenntnisse in der Bildbearbeitung oder im Fotolabor!

Zentrale Inhalte des Kurses sind Konzeption, Bildbesprechungen, Gestaltungslehre, Präsentation und vor allem gegenseitige Inspiration – so finden wir zu spannenden Themen und zu „Neuen Sichtweisen“.

 

10 Termine, Donnerstag

 

Bitte beachten: Die Kurstermine sind 14-tägig!

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Wer kennt das nicht: Das wirklich gutgemeinte Feedback aus dem Bekanntenkreis reicht nicht aus, um sich fotografisch weiter zu entwickeln.

An diesem Abend gibt es professionelle Unterstützung. Wir besprechen eure mitgebrachten Arbeiten fundiert und konstruktiv, erarbeiten eine Richtung, in die ihr euch weiter entwickeln könnt und beantworten eure Fragen, sei es mit konzeptionellem oder technischem Schwerpunkt – oder mit beidem.

 

Achtung wichtig: Bitte bis zu 15-20 Fotos in digitaler Form für den Abend zusammen stellen / vorbereiten, die ihr besprochen haben möchtet und über die ihr Feedback braucht.

 

Ein Abend, Dienstag, 19:00-21:00 Uhr

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Ein Abend abstrakte Fotografie. Viele renommierte Fotografen und Künstler – wie beispielsweise Man Ray – haben sich sehr intensiv und lange mit dieser simplen Technik auseinander gesetzt, die einen sehr großen gestalterischen und experimentellen Spielraum bietet.

Wir lernen an diesem Abend das Verfahren kennen und werden uns mit den verschiedenen Möglichkeiten zur Erzeugung von Fotogrammen beschäftigen. Diese Technik funktioniert mittels einer einfachen Lichtquelle und analogem Fotopapier in direktem Kontaktverfahren.

Prinzipiell lassen sich Fotogramme auch mit moderatem Aufwand zuhause herstellen, ohne eigenes Fotolabor. Tipps & Tricks, so wie Bezugsquellen für Material inklusive. Wer über diesen Termin hinaus selbständig in der Dunkelkammer im Werkstatthaus an Fotogrammen arbeiten möchte, hat nach diesem Einführungstermin – nach Absprache – die Möglichkeit.

 

Einzeltermin, Dienstag, 18:30-21:00 Uhr

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Wer kennt das nicht: Das wirklich gutgemeinte Feedback aus dem Bekanntenkreis reicht nicht aus, um sich fotografisch weiter zu entwickeln. An diesem Abend gibt es professionelle Unterstützung. Wir besprechen eure mitgebrachten Arbeiten fundiert und konstruktiv, erarbeiten eine Richtung, in die ihr euch weiter entwickeln könnt und beantworten eure Fragen.

 

Achtung wichtig: Bitte bis zu 15 gedruckte Fotos mitbringen. Die Größe und die Druckqualität sind zweitrangig – quick & dirty reicht völlig. Wir benötigen die Ausdrucke, um sie auszulegen und inhaltlich zu beurteilen, deshalb sind keine digital vorliegenden Bilder in diesem Workshop möglich.

 

 

Ein Abend, Mittwoch, 18:30-21:00 Uhr

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Fotografie für Fortgeschrittene

Wer kennt nicht den Gedanken „Ich würde gerne häufiger fotografieren, weiß aber nicht was?“ In diesem Kurs stehen Ideensuche und konzeptionelle Fotografie im Mittelpunkt.
Wie finde ich zu innovativen und modernen Bildideen oder gar zu einem übergeordneten Thema? Welche fotografischen Genres sind spannend und noch nicht abgenutzt?
Wie setze ich diese Gedankenskizzen in die Praxis um und präsentiere die entstandenen Arbeiten zeitgemäß?
In diesem Kurs findet eine intensive – künstlerische – Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie statt.
Diese Auseinandersetzung beinhaltet nicht nur das eigene praktische Arbeiten an einer selbst gestellten Thematik, sondern auch das Kennenlernen verschiedener Strömungen zeitgenössischer Fotografie, die das eigene „Erarbeiten“ und „Ausarbeiten“ einer Idee erweitern sollen.
Dies kann auf vielfältige Weise geschehen – vom geplanten Konzept bis hin zur experimentellen Fotografie.

Voraussetzung: Sicherer Umgang mit der Kamera, Grundkenntnisse in der Bildbearbeitung oder im Fotolabor!

Zentrale Inhalte des Kurses sind Konzeption, Bildbesprechungen, Gestaltungslehre, Präsentation und vor allem gegenseitige Inspiration – so finden wir zu spannenden Themen und zu „Neuen Sichtweisen“.

 

10 Termine, Donnerstag

 

Bitte beachten: Die Kurstermine sind 14-tägig!

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Dieser Crashkurs bietet einen ersten Überblick über die analoge Dunkelkammer und ihre Techniken.

Trotz der vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Fotografie, hat die Arbeit in der Dunkelkammer nichts an ihrer – vor allem haptischen – Faszination verloren.
Diese individuelle Einführung an einem Tag beinhaltet einen kompletten Überblick über die Techniken im Schwarzweiß-Labor. Dazu gehören Filmentwicklung, Kontakt und Positivprozess.
Dieser Termin ist ebenso für Wiedereinsteiger gut geeignet, um verstaubte Kenntnisse aufzufrischen.
Weiterführend besteht die Möglichkeit, die erworbenen Kenntnisse in individuellen Einzelterminen zu vertiefen, oder in der „Offenen Werkstatt“ selbständig zu arbeiten.

 

Ein Termin, Dienstag

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Crash-Kurs Bildbearbeitung – ein erster Einblick in die digitale Bildbearbeitung. Kurze und intensive Einführung, bei der wir uns mit Begriffen wie Helligkeit/Kontrast, Farbkorrekturen, Beschnitt und Auflösung auseinander setzen – die für die ersten Schritte die wichtigsten Werkzeuge sind.

 

Ein Termin, Dienstag

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Focus Fotografie ist ein Treff von Interessierten die sich circa einmal im Monat zwanglos treffen – daher ist ein Einstieg jederzeit möglich.
Die Gruppe ist bunt und setzt sich aus verschiedenen Altersstufen zusammen. Was alle verbindet, ist die Begeisterung für das Medium Fotografie, in seiner gesamten Bandbreite.
Inhaltlich ist prinzipiell alles möglich, das Ziel ist ein inspirierendes Miteinander: Theorie, Bildbesprechungen, Ideenaustausch ebenso, wie neue Kontakte mit Gleichgesinnten zu knüpfen.

Die Termine finden immer freitags (ca. einmal im Monat) ab 19:00 Uhr im Werkstatthaus statt

Unkostenbeitrag € 3.- / Keine Anmeldung erforderlich / 02.05 (Fotografie-Seminarraum)

Bei Interesse an den Treffs: kurze Mail genügt und wir nehmen Sie in den Verteiler auf

—————————————————————————————————————————————————————————————

ACHTUNG:

Focus-Fotografie wird auf Grund COVID-19 bis auf Weiteres ausschließlich im Online-Format weitergeführt werden.

Unter folgendem Link ist die Teilnahme online möglich:

via https://meet.jit.si/FotografieWerkstatthaus | PC (empfohlen Chrome! Firefox verhält sich zunehmend instabil) oder per App: „Jitsi“ [Android / iOS] | kostenlos

• Mappenberatung für Hochschulen und Akademien
• Bildbesprechungen und Bildkritik
• Informationen zu den Berufsbildern Fotografie, Fotodesign und Fotokunst
• Lehrerfortbildung im Bereich Fotografie
• Einzel-Projekte, die eine fachliche Begleitung brauchen
• Individuelle Kursangebote oder Einzeltermine – Einführung in die analoge Dunkelkammer
• Sonstige fotografische Anliegen, die eine individuelle Betreuung oder Beratung benötigen

 

Einzelberatung kann direkt im Werkstatthaus, oder – wenn inhaltlich möglich – auch per Video-Konferenz durchgeführt werden

 

Anfragen & Terminabsprache per Mail, Kosten pro Person & Termin (2 Std.) 25.-

 

ACHTUNG: Die Termine können auch individuell an anderen Tagen vereinbart werden, der Termin-Eintrag “Mittwoch 18:00-21:00” dient nur zur Anmeldung/Bezahlung!

Dieser Crashkurs bietet einen ersten Überblick über die analoge Dunkelkammer und ihre Techniken.

Trotz der vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Fotografie, hat die Arbeit in der Dunkelkammer nichts an ihrer – vor allem haptischen – Faszination verloren.
Diese individuelle Einführung an einem Tag beinhaltet einen kompletten Überblick über die Techniken im Schwarzweiß-Labor. Dazu gehören Filmentwicklung, Kontakt und Positivprozess.
Dieser Termin ist ebenso für Wiedereinsteiger gut geeignet, um verstaubte Kenntnisse aufzufrischen.
Weiterführend besteht die Möglichkeit, die erworbenen Kenntnisse in individuellen Einzelterminen zu vertiefen, oder in der „Offenen Werkstatt“ selbständig zu arbeiten.

 

Ein Termin, Dienstag

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Mithilfe von technischen und gestalterischen Grundlagen der Fotografie entstehen mehr als nur Schnappschüsse und Zufallsergebnisse.
In diesem Workshop erarbeiten wir uns die fotografischen Basics: Kameratechnik (Blende, Zeit, ISO, Belichtungsmessung, Weißabgleich…), Lichtführung, Unterschiede zwischen digitaler und analoger Fotografie, Bildgestaltung, Nachbearbeitung und Möglichkeiten der Präsentation – kurz: den gesamten Werkzeugkasten, um die Technik zu verstehen und interessante Bilder zu gestalten.
Ein wesentlicher Bestandteil des Kurses ist ebenso, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Vielleicht entwickeln sich daraus auch »Neue Sichtweisen«.

 

wöchentlich, Dienstag, 8 Termine

 

Kursleitung: Frank Uhlig

 

Bitte beachten: Die Kurstermine sind wöchentlich!

Fotografie für Fortgeschrittene

Wer kennt nicht den Gedanken „Ich würde gerne häufiger fotografieren, weiß aber nicht was?“ In diesem Kurs stehen Ideensuche und konzeptionelle Fotografie im Mittelpunkt.
Wie finde ich zu innovativen und modernen Bildideen oder gar zu einem übergeordneten Thema? Welche fotografischen Genres sind spannend und noch nicht abgenutzt?
Wie setze ich diese Gedankenskizzen in die Praxis um und präsentiere die entstandenen Arbeiten zeitgemäß?
In diesem Kurs findet eine intensive – künstlerische – Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie statt.
Diese Auseinandersetzung beinhaltet nicht nur das eigene praktische Arbeiten an einer selbst gestellten Thematik, sondern auch das Kennenlernen verschiedener Strömungen zeitgenössischer Fotografie, die das eigene „Erarbeiten“ und „Ausarbeiten“ einer Idee erweitern sollen.
Dies kann auf vielfältige Weise geschehen – vom geplanten Konzept bis hin zur experimentellen Fotografie.

Voraussetzung: Sicherer Umgang mit der Kamera, Grundkenntnisse in der Bildbearbeitung oder im Fotolabor!

Zentrale Inhalte des Kurses sind Konzeption, Bildbesprechungen, Gestaltungslehre, Präsentation und vor allem gegenseitige Inspiration – so finden wir zu spannenden Themen und zu „Neuen Sichtweisen“.

10 Termine

Bitte beachten: Die Kurstermine sind 14-tägig!

Focus Fotografie ist ein Treff von Interessierten die sich circa einmal im Monat zwanglos treffen – daher ist ein Einstieg jederzeit möglich.
Die Gruppe ist bunt und setzt sich aus verschiedenen Altersstufen zusammen. Was alle verbindet, ist die Begeisterung für das Medium Fotografie, in seiner gesamten Bandbreite.
Inhaltlich ist prinzipiell alles möglich, das Ziel ist ein inspirierendes Miteinander: Theorie, Bildbesprechungen, Ideenaustausch ebenso, wie neue Kontakte mit Gleichgesinnten zu knüpfen.

Die Termine finden immer freitags (ca. einmal im Monat) ab 19:00 Uhr im Werkstatthaus statt

Unkostenbeitrag € 3.- / Keine Anmeldung erforderlich / 02.05 (Fotografie-Seminarraum)

Bei Interesse an den Treffs: kurze Mail genügt und wir nehmen Sie in den Verteiler auf

—————————————————————————————————————————————————————————————

ACHTUNG:

Focus-Fotografie wird auf Grund COVID-19 bis auf Weiteres ausschließlich im Online-Format weitergeführt werden.

Unter folgendem Link ist die Teilnahme online möglich:

via https://meet.jit.si/FotografieWerkstatthaus | PC (empfohlen Chrome! Firefox verhält sich zunehmend instabil) oder per App: „Jitsi“ [Android / iOS] | kostenlos

Zwangloser Treff – Forum für Fragen, Infos und Tipps rund um das Thema analoge Fotografie.

Von Polaroid und Pinhole, über Dunkelkammer, bis Großformat.

Fragen zur Technik, zum Equipment oder einfach nur mal neugierig auf etwas anderes? Erste Infos zum Neu- oder Wiedereinstieg in das Thema.

 

Freitag zwischen 16:00 und 20:00 Uhr

• Mappenberatung für Hochschulen und Akademien
• Bildbesprechungen und Bildkritik
• Informationen zu den Berufsbildern Fotografie, Fotodesign und Fotokunst
• Lehrerfortbildung im Bereich Fotografie
• Einzel-Projekte, die eine fachliche Begleitung brauchen
• Individuelle Kursangebote oder Einzeltermine – Einführung in die analoge Dunkelkammer
• Sonstige fotografische Anliegen, die eine individuelle Betreuung oder Beratung benötigen

 

Einzelberatung kann direkt im Werkstatthaus, oder – wenn inhaltlich möglich – auch per Video-Konferenz durchgeführt werden

 

Anfragen & Terminabsprache per Mail, Kosten pro Person & Termin (2 Std.) 25.-

 

ACHTUNG: Die Termine können auch individuell an anderen Tagen vereinbart werden, der Termin-Eintrag “Mittwoch 18:00-21:00” dient nur zur Anmeldung/Bezahlung!

 

• Mappenberatung für Hochschulen und Akademien
• Bildbesprechungen und Bildkritik
• Informationen zu den Berufsbildern Fotografie, Fotodesign und Fotokunst
• Lehrerfortbildung im Bereich Fotografie
• Einzel-Projekte, die eine fachliche Begleitung brauchen
• Individuelle Kursangebote oder Einzeltermine – Einführung in die analoge Dunkelkammer
• Sonstige fotografische Anliegen, die eine individuelle Betreuung oder Beratung benötigen

 

Einzelberatung kann direkt im Werkstatthaus, oder – wenn inhaltlich möglich – auch per Video-Konferenz durchgeführt werden

 

Anfragen & Terminabsprache per Mail, Kosten pro Person & Termin (2 Std.) 25.-

 

ACHTUNG: Die Termine können auch individuell an anderen Tagen vereinbart werden, der Termin-Eintrag “Mittwoch 18:00-21:00” dient nur zur Anmeldung/Bezahlung!

 

• Mappenberatung für Hochschulen und Akademien
• Bildbesprechungen und Bildkritik
• Informationen zu den Berufsbildern Fotografie, Fotodesign und Fotokunst
• Lehrerfortbildung im Bereich Fotografie
• Einzel-Projekte, die eine fachliche Begleitung brauchen
• Individuelle Kursangebote oder Einzeltermine – Einführung in die analoge Dunkelkammer
• Sonstige fotografische Anliegen, die eine individuelle Betreuung oder Beratung benötigen

 

Einzelberatung kann direkt im Werkstatthaus, oder – wenn inhaltlich möglich – auch per Video-Konferenz durchgeführt werden

 

Anfragen & Terminabsprache per Mail, Kosten pro Person & Termin (2 Std.) 25.-

 

ACHTUNG: Die Termine können auch individuell an anderen Tagen vereinbart werden, der Termin-Eintrag “Mittwoch 18:00-21:00” dient nur zur Anmeldung/Bezahlung!

 

• Mappenberatung für Hochschulen und Akademien
• Bildbesprechungen und Bildkritik
• Informationen zu den Berufsbildern Fotografie, Fotodesign und Fotokunst
• Lehrerfortbildung im Bereich Fotografie
• Einzel-Projekte, die eine fachliche Begleitung brauchen
• Individuelle Kursangebote oder Einzeltermine – Einführung in die analoge Dunkelkammer
• Sonstige fotografische Anliegen, die eine individuelle Betreuung oder Beratung benötigen

 

Einzelberatung kann direkt im Werkstatthaus, oder – wenn inhaltlich möglich – auch per Video-Konferenz durchgeführt werden

 

Anfragen & Terminabsprache per Mail, Kosten pro Person & Termin (2 Std.) 25.-

 

ACHTUNG: Die Termine können auch individuell an anderen Tagen vereinbart werden, der Termin-Eintrag “Mittwoch 18:00-21:00” dient nur zur Anmeldung/Bezahlung!

 

• Mappenberatung für Hochschulen und Akademien
• Bildbesprechungen und Bildkritik
• Informationen zu den Berufsbildern Fotografie, Fotodesign und Fotokunst
• Lehrerfortbildung im Bereich Fotografie
• Einzel-Projekte, die eine fachliche Begleitung brauchen
• Individuelle Kursangebote oder Einzeltermine – Einführung in die analoge Dunkelkammer
• Sonstige fotografische Anliegen, die eine individuelle Betreuung oder Beratung benötigen

 

Einzelberatung kann direkt im Werkstatthaus, oder – wenn inhaltlich möglich – auch per Video-Konferenz durchgeführt werden

 

Anfragen & Terminabsprache per Mail, Kosten pro Person & Termin (2 Std.) 25.-

 

ACHTUNG: Die Termine können auch individuell an anderen Tagen vereinbart werden, der Termin-Eintrag “Mittwoch 18:00-21:00” dient nur zur Anmeldung/Bezahlung!

 

• Mappenberatung für Hochschulen und Akademien
• Bildbesprechungen und Bildkritik
• Informationen zu den Berufsbildern Fotografie, Fotodesign und Fotokunst
• Lehrerfortbildung im Bereich Fotografie
• Einzel-Projekte, die eine fachliche Begleitung brauchen
• Individuelle Kursangebote oder Einzeltermine – Einführung in die analoge Dunkelkammer
• Sonstige fotografische Anliegen, die eine individuelle Betreuung oder Beratung benötigen

 

Einzelberatung kann direkt im Werkstatthaus, oder – wenn inhaltlich möglich – auch per Video-Konferenz durchgeführt werden

 

Anfragen & Terminabsprache per Mail, Kosten pro Person & Termin (2 Std.) 25.-

 

ACHTUNG: Die Termine können auch individuell an anderen Tagen vereinbart werden, der Termin-Eintrag “Mittwoch 18:00-21:00” dient nur zur Anmeldung/Bezahlung!

 

• Mappenberatung für Hochschulen und Akademien
• Bildbesprechungen und Bildkritik,
• Fragen zu den Berufsbildern Fotografie, Fotodesign und Fotokunst
• Lehrerfortbildung im Bereich Fotografie
• Einzel-Projekte, die eine fachliche Begleitung brauchen
• Individuelle Kursangebote oder Einzeltermine Einführung in die analoge Dunkelkammer
• Sonstige fotografische Anliegen, die eine individuelle Betreuung oder Beratung benötigen

 

Einzelberatung kann direkt im Werkstatthaus, oder – wenn inhaltlich möglich – auch per Video-Konferenz durchgeführt werden

 

Anfragen & Terminabsprache per Mail, Kosten pro Person & Termin (2 Std.) 25.-

 

ACHTUNG: Die Termine können auch individuell an anderen Tagen vereinbart werden, der Termin-Eintrag “Mittwoch 18:00-21:00” dient nur zur Anmeldung/Bezahlung!

Das Haar sitzt, ein perfektes Lächeln aufsetzen, in schicke Klamotten schlüpfen, die richtige Position finden, mit unzähligen Bearbeitungsprogrammen ein makelloses Gesicht zaubern.

Wer möchte mit so einem Profilbild nicht in der Öffentlichkeit viele „Likes“ sammeln?

Doch wie wäre es mit dem etwas anderen Profilbild für Facebook, Instagram, WhatsApp etc.

Darf es mal etwas gewagteres sein?

Wie wäre es z.B. mit etwas Obst und Gemüse im Gesicht?

Gemeinsam erarbeiten wir ein paar außergewöhnliche Profilbilder, mit denen ihr mit Sicherheit alle Blicke auf euch ziehen werdet.

 

3 Termine, Freitag, 14.08.2020, 14:00-15:30 Uhr und Samstag, 15.08.2020, 14:00-18:30 Uhr, Samstag, 22.08.2020, 14:00-16:30 Uhr

 

Jugendliche von 11 – 14 Jahren

Voraussetzung bei allen Fotokursen: eigene Kamera – auch Handykameras sind willkommen

Fotografie für Fortgeschrittene

Wer kennt nicht den Gedanken „Ich würde gerne häufiger fotografieren, weiß aber nicht was?“ In diesem Kurs stehen Ideensuche und konzeptionelle Fotografie im Mittelpunkt.
Wie finde ich zu innovativen und modernen Bildideen oder gar zu einem übergeordneten Thema? Welche fotografischen Genres sind spannend und noch nicht abgenutzt?
Wie setze ich diese Gedankenskizzen in die Praxis um und präsentiere die entstandenen Arbeiten zeitgemäß?
In diesem Kurs findet eine intensive – künstlerische – Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie statt.
Diese Auseinandersetzung beinhaltet nicht nur das eigene praktische Arbeiten an einer selbst gestellten Thematik, sondern auch das Kennenlernen verschiedener Strömungen zeitgenössischer Fotografie, die das eigene „Erarbeiten“ und „Ausarbeiten“ einer Idee erweitern sollen.
Dies kann auf vielfältige Weise geschehen – vom geplanten Konzept bis hin zur experimentellen Fotografie.

Voraussetzung: Sicherer Umgang mit der Kamera, Grundkenntnisse in der Bildbearbeitung oder im Fotolabor!

Zentrale Inhalte des Kurses sind Konzeption, Bildbesprechungen, Gestaltungslehre, Präsentation und vor allem gegenseitige Inspiration – so finden wir zu spannenden Themen und zu „Neuen Sichtweisen“.

 

Donnerstag, 10 Termine

 

Bitte beachten: Die Kurstermine sind 14-tägig!

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Kompaktworkshop rund um das Thema Licht und Beleuchtung. Vielleicht neben den technischen Kamera-Basics, das wichtigste Thema überhaupt in der Fotografie.

Die technische Seite des Workshops beinhaltet die Auseinandersetzung mit verschiedenen fotografischen Beleuchtungsmitteln, wie z.B. natürliches Licht, Blitzlicht/Systemblitz, Halogenlicht, LED und Studioblitz.

Dabei lernen wir die Vor- und Nachteile jedes Systems kennen – was auch für evenntuelle Anschaffungen und Kaufentscheidungen hilfreich sein kann.

Die gestalterische Seite des Themas erarbeiten wir uns über die Praxis in der Lichtführung. Lichtarten, Lichtrichtung, Portrait-Licht, Gegenlicht, Fensterlicht etc. werden uns den Umgang mit dem wichtigsten fotografischen Aspekt leichter machen.

Der bewußte Umgang mit der Lichtführung – sei es mit vorhandenem Licht oder mit Fotolicht – wird uns mit Sicherheit zu interessanteren Bildergebnissen führen.

 

2 Termine

Einführung in die digitale Bildbearbeitung als Kompaktkurs, an drei Abenden. Leichter Einstieg in die Verarbeitung und Optimierung digitaler Bilder. Aus dem Kursinhalt: Digitale Dateiformate und deren Eigenheiten, RAW-Konverter, Helligkeit und Kontrast, Gradationskurven, Farbveränderungen und Farbanpassungen, Beschnitt, Farbe und Schwarz-Weiß, kleinere Retuschen, Bild-Montage und Ebenen, Druck und Ausbelichtung digitaler Bilder, Farbmanagement, Bildpräsentation.

 

3 Termine

In diesem Kurs lassen wir das klassische fotografische Abbild hinter uns und beschäftigen uns mit analogen Fotografie-Techniken im Bereich der sogenannten „Alternative Photography“ und abstrakter Fotografie.

Der – etwas schwammige – Begriff meint nichts anderes, als eine Gegenbewegung zur zeitgemäßen digitalen Fotografie und Bildbearbeitung, welche in der Regel exakte und konkret planbare Ergebnisse liefert.

Basierend auf relativ simplen analogen Techniken, darf in diesem Kurs auch der – geplante – Zufall eine Rolle spielen. Dabei entstehen auf relativ einfachem Weg künstlerische Unikate. Es ist nicht alles im Voraus kalkulierbar und es gibt genügend Freiraum zum Experiment.

Wir erforschen spielerisch-experimentell verschiedene Möglichkeiten und Techniken – analog und digital – mit denen wir abstraktes Bildmaterial erzeugen können.
Dazu gehören beispielsweise Fotogramm, Luminogramm, Scanography, Chemogramm, Langzeitbelichtung, Polaroid Image-Transfer, Lochkamera oder Mehrfachbelichtung und kameraloser Fotografie.
Außerdem beschäftigen wir uns mit verschiedenen Künstler*innen, die maßgeblich an der Entwicklung zur abstrakten Fotografie beigetragen haben.
Dieser Kurs richtet sich an all jene, die gerne aktiv und spielerisch neues Terrain erkunden und auch Experimentellem nicht abgeneigt sind.

 

wöchentlich, Mittwoch, 6 Termine

 

Kursleitung: Frank Uhlig

Mithilfe von technischen und gestalterischen Grundlagen der Fotografie entstehen mehr als nur Schnappschüsse und Zufallsergebnisse.
In diesem Workshop erarbeiten wir uns die fotografischen Basics: Kameratechnik (Blende, Zeit, ISO, Belichtungsmessung, Weißabgleich…), Lichtführung, Unterschiede zwischen digitaler und analoger Fotografie, Bildgestaltung, Nachbearbeitung und Möglichkeiten der Präsentation – kurz: den gesamten Werkzeugkasten, um die Technik zu verstehen und interessante Bilder zu gestalten.
Ein wesentlicher Bestandteil des Kurses ist ebenso, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Vielleicht entwickeln sich daraus auch »Neue Sichtweisen«.

 

wöchentlich, Dienstag, 8 Termine

 

Kursleitung: Frank Uhlig

 

Bitte beachten: Die Kurstermine sind wöchentlich!

Dieser Kurs richtet sich an alle experimentierfreudigen Menschen, die sich gemeinsam mit uns auf die Reise in drei verschiedene Werkstätten begeben.
Strukturen sammelnd beginnen wir in der Dunkelkammer, durchwandern anschließend die Welt der digitalen Ebenen, um die gesammelten Fundstücke in einem nahtlosen Muster auf Stoff zu fixieren.
Vorkennntnisse sind nicht erforderlich. Dieser Kurs ersetzt keinen Grundlagenkurs in den jeweiligen Bereichen, sondern bietet die Chance unterschiedlichste Techniken und Medien experimentell zu erforschen.

 

Kursleitung: Riva Fleur Vidal / Frank Uhlig

 

6 Termine

Einführung in die digitale Bildbearbeitung als Kompaktkurs, an drei Abenden. Leichter Einstieg in die Verarbeitung und Optimierung digitaler Bilder. Aus dem Kursinhalt: Digitale Dateiformate und deren Eigenheiten, RAW-Konverter, Helligkeit und Kontrast, Gradationskurven, Farbveränderungen und Farbanpassungen, Beschnitt, Farbe und Schwarz-Weiß, kleinere Retuschen, Bild-Montage und Ebenen, Druck und Ausbelichtung digitaler Bilder, Farbmanagement, Bildpräsentation.

 

3 Termine

In diesem Kurs lassen wir das klassische fotografische Abbild hinter uns und begeben uns auf eine Reise in die Bereiche der abstrakten Fotografie.
Wir erforschen spielerisch-experimentell verschiedene Möglichkeiten und Techniken – analog und digital – mit denen wir abstraktes Bildmaterial erzeugen können.
Dazu gehören beispielsweise Fotogramm, Luminogramm, Scanography, Chemogramm, Langzeitbelichtung, Polaroid Image-Transfer, Lochkamera oder Mehrfachbelichtung.
Außerdem beschäftigen wir uns mit verschiedenen Künstler*innen, die maßgeblich an der Entwicklung zur abstrakten Fotografie beigetragen haben.
Dieser Kurs richtet sich an all jene, die gerne aktiv und spielerisch neues Terrain erkunden und auch Experimentellem nicht abgeneigt sind.

 

6 Termine

Mithilfe von technischen und gestalterischen Grundlagen der Fotografie entstehen mehr als nur Schnappschüsse und Zufallsergebnisse.
In diesem Workshop erarbeiten wir uns die fotografischen Basics: Kameratechnik (Blende, Zeit, ISO, Belichtungsmessung, Weißabgleich…), Lichtführung, Unterschiede zwischen digitaler und analoger Fotografie, Bildgestaltung, Nachbearbeitung und Möglichkeiten der Präsentation – kurz: den gesamten Werkzeugkasten, um die Technik zu verstehen und interessante Bilder zu gestalten.
Ein wesentlicher Bestandteil des Kurses ist ebenso, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Vielleicht entwickeln sich daraus auch »Neue Sichtweisen«.

 

8 Termine

 

Bitte beachten: Die Kurstermine sind wöchentlich!

Mithilfe von technischen und gestalterischen Grundlagen der Fotografie entstehen mehr als nur Schnappschüsse und Zufallsergebnisse.
In diesem Workshop erarbeiten wir uns die fotografischen Basics: Kameratechnik (Blende, Zeit, ISO, Belichtungsmessung, Weißabgleich…), Lichtführung, Unterschiede zwischen digitaler und analoger Fotografie, Bildgestaltung, Nachbearbeitung und Möglichkeiten der Präsentation – kurz: den gesamten Werkzeugkasten, um die Technik zu verstehen und interessante Bilder zu gestalten.
Ein wesentlicher Bestandteil des Kurses ist ebenso, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Vielleicht entwickeln sich daraus auch »Neue Sichtweisen«.

 

8 Termine

 

Bitte beachten: Die Kurstermine sind wöchentlich!

Fotografie für Fortgeschrittene

Wer kennt nicht den Gedanken „Ich würde gerne häufiger fotografieren, weiß aber nicht was?“ In diesem Kurs stehen Ideensuche und konzeptionelle Fotografie im Mittelpunkt.
Wie finde ich zu innovativen und modernen Bildideen oder gar zu einem übergeordneten Thema? Welche fotografischen Genres sind spannend und noch nicht abgenutzt?
Wie setze ich diese Gedankenskizzen in die Praxis um und präsentiere die entstandenen Arbeiten zeitgemäß?
In diesem Kurs findet eine intensive – künstlerische – Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie statt.
Diese Auseinandersetzung beinhaltet nicht nur das eigene praktische Arbeiten an einer selbst gestellten Thematik, sondern auch das Kennenlernen verschiedener Strömungen zeitgenössischer Fotografie, die das eigene „Erarbeiten“ und „Ausarbeiten“ einer Idee erweitern sollen.
Dies kann auf vielfältige Weise geschehen – vom geplanten Konzept bis hin zur experimentellen Fotografie.

Voraussetzung: Sicherer Umgang mit der Kamera, Grundkenntnisse in der Bildbearbeitung oder im Fotolabor!

Zentrale Inhalte des Kurses sind Konzeption, Bildbesprechungen, Gestaltungslehre, Präsentation und vor allem gegenseitige Inspiration – so finden wir zu spannenden Themen und zu „Neuen Sichtweisen“.

 

10 Termine

 

Bitte beachten: Die Kurstermine sind 14-tägig!