Ob ihr gerne Gefäße, freie Formen und Objekte, oder lieber figürlich gestalten möchtet, Voraussetzung dafür sind technische Grundlagen und Materialkenntnisse.
An sechs Abenden könnt ihr erfahren, wie mit Wülsten, Platten oder frei aufgebaut wird, welche Tonsorten dafür verwendet werden und welche Brenntechniken und Glasuren es gibt.

 

wöchentlich, Donnerstag, 6 Termine, 18:30 – 21:30 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Ob ihr gerne Gefäße, freie Formen und Objekte, oder lieber figürlich gestalten möchtet, Voraussetzung dafür sind technische Grundlagen und Materialkenntnisse.
An sechs Abenden könnt ihr erfahren, wie mit Wülsten, Platten oder frei aufgebaut wird, welche Tonsorten dafür verwendet werden und welche Brenntechniken und Glasuren es gibt.

 

wöchentlich, Donnerstag, 6 Termine, 18:30 – 21:30 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Ob ihr gerne Gefäße, freie Formen und Objekte, oder lieber figürlich gestalten möchtet, Voraussetzung dafür sind technische Grundlagen und Materialkenntnisse.
An sechs Abenden könnt ihr erfahren, wie mit Wülsten, Platten oder frei aufgebaut wird, welche Tonsorten dafür verwendet werden und welche Brenntechniken und Glasuren es gibt.

 

wöchentlich, Donnerstag, 6 Termine, 18:30 – 21:30 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Ob ihr gerne Gefäße, freie Formen und Objekte, oder lieber figürlich gestalten möchtet, Voraussetzung dafür sind technische Grundlagen und Materialkenntnisse.
An sechs Abenden könnt ihr erfahren, wie mit Wülsten, Platten oder frei aufgebaut wird, welche Tonsorten dafür verwendet werden und welche Brenntechniken und Glasuren es gibt.

 

wöchentlich, Donnerstag, 6 Termine, 18:30 – 21:30 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Ob ihr gerne Gefäße, freie Formen und Objekte, oder lieber figürlich gestalten möchtet, Voraussetzung dafür sind technische Grundlagen und Materialkenntnisse.
An sechs Abenden könnt ihr erfahren, wie mit Wülsten, Platten oder frei aufgebaut wird, welche Tonsorten dafür verwendet werden und welche Brenntechniken und Glasuren es gibt.

 

wöchentlich, Donnerstag, 6 Termine, 18:30 – 21:30 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Ob ihr gerne Gefäße, freie Formen und Objekte, oder lieber figürlich gestalten möchtet, Voraussetzung dafür sind technische Grundlagen und Materialkenntnisse.
An sechs Abenden könnt ihr erfahren, wie mit Wülsten, Platten oder frei aufgebaut wird, welche Tonsorten dafür verwendet werden und welche Brenntechniken und Glasuren es gibt.

 

wöchentlich, Donnerstag, 6 Termine, 18:30 – 21:30 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen. So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar. Fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand. Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

 

Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene

 

6 x dienstags, 18:30 – 21:30 Uhr

 

Glasurtermin, 26.10. 2021

 

Kursleitung: Rosa Maria Kulzer

 

 

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen. So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar. Fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand. Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

 

Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene

 

6 x dienstags, 18:30 – 21:30 Uhr

 

Glasurtermin, 26.10. 2021

 

Kursleitung: Rosa Maria Kulzer

 

 

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen. So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar. Fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand. Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

 

Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene

 

6 x dienstags, 18:30 – 21:30 Uhr

 

Glasurtermin, 26.10. 2021

 

Kursleitung: Rosa Maria Kulzer

 

 

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen. So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar. Fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand. Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

 

Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene

 

6 x dienstags, 18:30 – 21:30 Uhr

 

Glasurtermin, 26.10. 2021

 

Kursleitung: Rosa Maria Kulzer

 

 

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen. So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar. Fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand. Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

 

Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene

 

6 x dienstags, 18:30 – 21:30 Uhr

 

Glasurtermin, 26.10. 2021

 

Kursleitung: Rosa Maria Kulzer

 

 

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen. So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar. Fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand. Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

 

Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene

 

6 x dienstags, 18:30 – 21:30 Uhr

 

Glasurtermin, 26.10. 2021

 

Kursleitung: Rosa Maria Kulzer

 

 

Freie Werkstatt/Plastizieren/Experimentieren
Alles Mögliche aus Ton gestalten,bemalen, glasieren ohne Töpferscheibe.
Einzeltermin oder mehrere buchbar.

 

Mittwoch, 15:00-18:00 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Freie Werkstatt/Plastizieren/Experimentieren
Alles Mögliche aus Ton gestalten,bemalen, glasieren ohne Töpferscheibe.
Einzeltermin oder mehrere buchbar.

 

Mittwoch, 15:00-18:00 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Freie Werkstatt/Plastizieren/Experimentieren
Alles Mögliche aus Ton gestalten,bemalen, glasieren ohne Töpferscheibe.
Einzeltermin oder mehrere buchbar.

 

Mittwoch, 15:00-18:00 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Freie Werkstatt/Plastizieren/Experimentieren
Alles Mögliche aus Ton gestalten,bemalen, glasieren ohne Töpferscheibe.
Einzeltermin oder mehrere buchbar.

 

Mittwoch, 15:00-18:00 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

WESENHAFTES
Gestalten aus Ton. Ein Workshop
4 Abende Zeit und Raum um eine Figur, Skulptur, Kopf, Büste oder Mensch-Tierwesen aus grob schamottiertem Ton aufzubauen. Sie kann bemalt, glasiert und gebrannt werden.
Eigene Ideen und konkrete Vorstellungen können gerne schon vorhanden sein.

 

wöchentlich, Mittwoch, 4 Termine, 18:30-21:30 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

WESENHAFTES
Gestalten aus Ton. Ein Workshop
4 Abende Zeit und Raum um eine Figur, Skulptur, Kopf, Büste oder Mensch-Tierwesen aus grob schamottiertem Ton aufzubauen. Sie kann bemalt, glasiert und gebrannt werden.
Eigene Ideen und konkrete Vorstellungen können gerne schon vorhanden sein.

 

wöchentlich, Mittwoch, 4 Termine, 18:30-21:30 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

WESENHAFTES
Gestalten aus Ton. Ein Workshop
4 Abende Zeit und Raum um eine Figur, Skulptur, Kopf, Büste oder Mensch-Tierwesen aus grob schamottiertem Ton aufzubauen. Sie kann bemalt, glasiert und gebrannt werden.
Eigene Ideen und konkrete Vorstellungen können gerne schon vorhanden sein.

 

wöchentlich, Mittwoch, 4 Termine, 18:30-21:30 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

WESENHAFTES
Gestalten aus Ton. Ein Workshop
4 Abende Zeit und Raum um eine Figur, Skulptur, Kopf, Büste oder Mensch-Tierwesen aus grob schamottiertem Ton aufzubauen. Sie kann bemalt, glasiert und gebrannt werden.
Eigene Ideen und konkrete Vorstellungen können gerne schon vorhanden sein.

 

wöchentlich, Mittwoch, 4 Termine, 18:30-21:30 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen. So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten.
Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar, fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand. Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

Drehen auf der Töpferscheibe, mit- oder ohne Vorkenntnisse

 

wöchentlich, Donnerstag, 4 Termine, 18:00-21:00 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen. So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten.
Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar, fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand. Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

Drehen auf der Töpferscheibe, mit- oder ohne Vorkenntnisse

 

wöchentlich, Donnerstag, 4 Termine, 18:00-21:00 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen. So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten.
Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar, fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand. Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

Drehen auf der Töpferscheibe, mit- oder ohne Vorkenntnisse

 

wöchentlich, Donnerstag, 4 Termine, 18:00-21:00 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen. So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten.
Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar, fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand. Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

Drehen auf der Töpferscheibe, mit- oder ohne Vorkenntnisse

 

wöchentlich, Donnerstag, 4 Termine, 18:00-21:00 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen. So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten.
Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar, fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand. Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

Drehen auf der Töpferscheibe, mit- oder ohne Vorkenntnisse

 

wöchentlich, Dienstag, 4 Termine, 18:00-21:00 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen. So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten.
Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar, fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand. Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

Drehen auf der Töpferscheibe, mit- oder ohne Vorkenntnisse

 

wöchentlich, Dienstag, 4 Termine, 18:00-21:00 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen. So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten.
Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar, fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand. Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

Drehen auf der Töpferscheibe, mit- oder ohne Vorkenntnisse

 

wöchentlich, Dienstag, 4 Termine, 18:00-21:00 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen. So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten.
Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar, fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand. Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

Drehen auf der Töpferscheibe, mit- oder ohne Vorkenntnisse

 

wöchentlich, Dienstag, 4 Termine, 18:00-21:00 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.

Bitte verbindlich anmelden.

 

1 Termin, Mittwoch

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.

Bitte verbindlich anmelden.

 

1 Termin, Mittwoch

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.

Bitte verbindlich anmelden.

 

1 Termin, Mittwoch

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.

Bitte verbindlich anmelden.

 

1 Termin, Mittwoch

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.

Bitte verbindlich anmelden.

 

1 Termin, Mittwoch

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.

Bitte verbindlich anmelden.

 

1 Termin, Mittwoch

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.

Bitte verbindlich anmelden.

 

1 Termin, Mittwoch

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.

Bitte verbindlich anmelden.

 

1 Termin, Mittwoch

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.

Bitte verbindlich anmelden.

 

1 Termin, Mittwoch

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.

Bitte verbindlich anmelden.

 

1 Termin, Mittwoch

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.

Bitte verbindlich anmelden.

 

1 Termin, Mittwoch

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.

Bitte verbindlich anmelden.

 

1 Termin, Mittwoch

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.

Bitte verbindlich anmelden.

 

1 Termin, Mittwoch

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.

Bitte verbindlich anmelden.

 

1 Termin, Mittwoch

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.

 

Bitte verbindlich anmelden.

 

1 Termin, Mittwoch

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.

Bitte verbindlich anmelden.

 

1 Termin, Mittwoch

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.

Bitte verbindlich anmelden.

 

1 Termin, Mittwoch

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.

Bitte verbindlich anmelden.

 

1 Termin, Mittwoch

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.

Bitte verbindlich anmelden.

 

1 Termin, Mittwoch

Die freie Werkstatt am Mittwoch ist nicht betreut, also nur für Leute gedacht, die schon in unserer Keramikwerkstatt waren, sich dort gut auskennen und eigenständig arbeiten können. Es stehen jeweils nur 2 Drehscheiben und 4 Arbeitsplätze am Modelliertisch gleichzeitig zur Verfügung.
Bitte verbindlich anmelden.

1 Termin, Mittwoch

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen .So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar. Fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand .Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

 

Workshop in den Pfingstferien

6 Termine 25., 26., 27. 05. und 01., 02. 06.2021

 

18:00 – 21:00 Uhr

 

Glasurtermin(6) nach Absprache

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen .So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar. Fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand .Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

 

Workshop in den Pfingstferien

6 Termine 25., 26., 27. 05. und 01., 02. 06.2021

 

18:00 – 21:00 Uhr

 

Glasurtermin(6) nach Absprache

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen .So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar. Fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand .Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

 

Workshop in den Pfingstferien

6 Termine 25., 26., 27. 05. und 01., 02. 06.2021

 

18:00 – 21:00 Uhr

 

Glasurtermin(6) nach Absprache

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen .So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar. Fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand .Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

 

Workshop in den Pfingstferien

6 Termine 25., 26., 27. 05. und 01., 02. 06.2021

 

18:00 – 21:00 Uhr

 

Glasurtermin(6) nach Absprache

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen .So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar. Fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand .Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

 

Workshop in den Pfingstferien

6 Termine 25., 26., 27. 05. und 01., 02. 06.2021

 

18:00 – 21:00 Uhr

 

Glasurtermin(6) nach Absprache

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Sich von der kontinuierlichen Drehbewegung leiten lassen. Sich anstrengen und gleichzeitig entspannen .So lernen wir den Ton zu beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials erfahren wir beim Kneten und Drehen als plastisch, weich und formbar. Fest beim Abdrehen und hart nach dem Brand .Begeisterung und Kreativität können sich bei Form- und Oberflächengestaltung voll entfalten.

 

Workshop in den Pfingstferien

6 Termine 25., 26., 27. 05. und 01., 02. 06.2021

 

18:00 – 21:00 Uhr

 

Glasurtermin(6) nach Absprache

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Solange das Werkstatthaus noch ganz geschlossen bleibt, könnt ihr eure, zuhause entstandenen Werke gegen Gebühr,zum Brennen und Glasieren bringen. Gerne biete ich euch auch Ton aus unserer Werkstatt an. Am besten ihr schreibt mir eine mail unter: keramik@werkstatthaus.net wir machen dann eine Uhrzeit aus.

 

wöchentlich, Di, 14:00 – 20:00 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Solange das Werkstatthaus noch ganz geschlossen bleibt, könnt ihr eure, zuhause entstandenen Werke gegen Gebühr,zum Brennen und Glasieren bringen. Gerne biete ich euch auch Ton aus unserer Werkstatt an. Am besten ihr schreibt mir eine mail unter: keramik@werkstatthaus.net wir machen dann eine Uhrzeit aus.

 

wöchentlich, Di, 14:00 – 20:00 Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Solange das Werkstatthaus noch ganz geschlossen bleibt, könnt ihr eure, zuhause entstandenen Werke gegen Gebühr,zum Brennen und Glasieren bringen. Gerne biete ich euch auch Ton aus unserer Werkstatt an. Am besten ihr schreibt mir eine mail unter: keramik@werkstatthaus.net wir machen dann eine Uhrzeit aus.

 

wöchentlich, Di, 14:00 – 20:00  Uhr

 

Kursleitung: Christiane Raschke

Wer schon Kenntnisse im “Drehen” erworben hat und diese noch erweitern möchte, kann 3 Tage intensiv an seinen Wunschprojekten arbeiten.

Fragen werden beantwortet, Tipps und Kniffe verraten.

 

Workshop, 3 Tage

Termine: 29.10. -31.10.2020, Donnerstag und Freitag, 18:00-21:00 Uhr, Samstag, 14:00-17:00 Uhr

 

Leitung: Rosa Maria Kulzer

 

Wer schon Kenntnisse im “Drehen” erworben hat und diese noch erweitern möchte, kann 3 Tage intensiv an seinen Wunschprojekten arbeiten.

Fragen werden beantwortet, Tipps und Kniffe verraten.

 

Workshop, 3 Tage

Termine: 29.10. -31.10.2020, Donnerstag und Freitag, 18:00-21:00 Uhr, Samstag, 14:00-17:00 Uhr

 

Leitung: Rosa Maria Kulzer

 

Wer schon Kenntnisse im “Drehen” erworben hat und diese noch erweitern möchte, kann 3 Tage intensiv an seinen Wunschprojekten arbeiten.

Fragen werden beantwortet, Tipps und Kniffe verraten.

 

Workshop, 3 Tage

Termine: 29.10. -31.10.2020, Donnerstag und Freitag, 18:00-21:00 Uhr, Samstag, 14:00-17:00 Uhr

 

Leitung: Rosa Maria Kulzer

 

Noch vor dem Drehen war das Aufbauen die Grundlage für die ersten keramischen Gefäße überhaupt. Gerollte Wulste oder ausgerollte Stege und Platten aus schamottiertem Ton werden leicht angetrocknet zu stabilen Bauteilen für runde und eckige Hohlkörper.
Diese alte Technik wird hier mit einfachen Hilfsmitteln, wie Brett, Nudelholz, Holzleisten und den eigenen Händen erlernt. Die Verwendung von Engoben und Glasuren für farbige und glänzende Partien ist möglich.

 

wöchentlich, Donnerstag, 4 Termine 05.11. (12.11. /19.11. / 03.12. Glasieren)

 

Kursleitung: Katharina Kucher

Noch vor dem Drehen war das Aufbauen die Grundlage für die ersten keramischen Gefäße überhaupt. Gerollte Wulste oder ausgerollte Stege und Platten aus schamottiertem Ton werden leicht angetrocknet zu stabilen Bauteilen für runde und eckige Hohlkörper.
Diese alte Technik wird hier mit einfachen Hilfsmitteln, wie Brett, Nudelholz, Holzleisten und den eigenen Händen erlernt. Die Verwendung von Engoben und Glasuren für farbige und glänzende Partien ist möglich.

 

wöchentlich, Donnerstag, 4 Termine 05.11. (12.11. /19.11. / 03.12. Glasieren)

 

Kursleitung: Katharina Kucher

Noch vor dem Drehen war das Aufbauen die Grundlage für die ersten keramischen Gefäße überhaupt. Gerollte Wulste oder ausgerollte Stege und Platten aus schamottiertem Ton werden leicht angetrocknet zu stabilen Bauteilen für runde und eckige Hohlkörper.
Diese alte Technik wird hier mit einfachen Hilfsmitteln, wie Brett, Nudelholz, Holzleisten und den eigenen Händen erlernt. Die Verwendung von Engoben und Glasuren für farbige und glänzende Partien ist möglich.

 

wöchentlich, Donnerstag, 4 Termine 05.11. (12.11. /19.11. / 03.12. Glasieren)

 

Kursleitung: Katharina Kucher

Noch vor dem Drehen war das Aufbauen die Grundlage für die ersten keramischen Gefäße überhaupt. Gerollte Wulste oder ausgerollte Stege und Platten aus schamottiertem Ton werden leicht angetrocknet zu stabilen Bauteilen für runde und eckige Hohlkörper.
Diese alte Technik wird hier mit einfachen Hilfsmitteln, wie Brett, Nudelholz, Holzleisten und den eigenen Händen erlernt. Die Verwendung von Engoben und Glasuren für farbige und glänzende Partien ist möglich.

 

wöchentlich, Donnerstag, 4 Termine 05.11. (12.11. /19.11. / 03.12. Glasieren)

 

Kursleitung: Katharina Kucher

Noch vor dem Drehen war das Aufbauen die Grundlage für die ersten keramischen Gefäße überhaupt. Gerollte Wulste oder ausgerollte Stege und Platten aus schamottiertem Ton werden leicht angetrocknet zu stabilen Bauteilen für runde und eckige Hohlkörper.
Diese alte Technik wird hier mit einfachen Hilfsmitteln, wie Brett, Nudelholz, Holzleisten und den eigenen Händen erlernt. Die Verwendung von Engoben und Glasuren für farbige und glänzende Partien ist möglich.

 

wöchentlich, Donnerstag, 4 Termine 05.11. (12.11. /19.11. / 03.12. Glasieren)

 

Kursleitung: Katharina Kucher

Halbplastische aus Flächen herausgearbeitete Erhebungen in Form von Gesichtern, Figuren, Strukturen, Szenerien oder auch Schriften.
Reliefe gehören zu den ältesten dekorativen Gestaltungsmöglichkeiten in der Keramik.
Angesiedelt zwischen Bildhauerei und Malerei entfalten sie ihre eigene formale und erzählerische Wirkung.
Der Kurs vermittelt die Gestaltungsmöglichkeiten von Flach-, Halb-, Tief- und Hochreliefen und begleitet die Umsetzung von Halbplastiken nach eigenen Ideen. Es können liegende, hängende und stehende Werkstücke oder Teilstücke bis zu einer Größe von aufgebaut und modelliert werden. Die Verwendung von Engoben und Glasuren für farbige und glänzende Partien ist möglich.

 

wöchentlich, Donnerstag, 4 Termine: 17.9. (24.9. / 1.10. / 15.10. Glasieren)

 

Kursleitung: Katharina Kucher

Halbplastische aus Flächen herausgearbeitete Erhebungen in Form von Gesichtern, Figuren, Strukturen, Szenerien oder auch Schriften.
Reliefe gehören zu den ältesten dekorativen Gestaltungsmöglichkeiten in der Keramik.
Angesiedelt zwischen Bildhauerei und Malerei entfalten sie ihre eigene formale und erzählerische Wirkung.
Der Kurs vermittelt die Gestaltungsmöglichkeiten von Flach-, Halb-, Tief- und Hochreliefen und begleitet die Umsetzung von Halbplastiken nach eigenen Ideen. Es können liegende, hängende und stehende Werkstücke oder Teilstücke bis zu einer Größe von aufgebaut und modelliert werden. Die Verwendung von Engoben und Glasuren für farbige und glänzende Partien ist möglich.

 

wöchentlich, Donnerstag, 4 Termine: 17.9. (24.9. / 1.10. / 15.10. Glasieren)

 

Kursleitung: Katharina Kucher

Halbplastische aus Flächen herausgearbeitete Erhebungen in Form von Gesichtern, Figuren, Strukturen, Szenerien oder auch Schriften.
Reliefe gehören zu den ältesten dekorativen Gestaltungsmöglichkeiten in der Keramik.
Angesiedelt zwischen Bildhauerei und Malerei entfalten sie ihre eigene formale und erzählerische Wirkung.
Der Kurs vermittelt die Gestaltungsmöglichkeiten von Flach-, Halb-, Tief- und Hochreliefen und begleitet die Umsetzung von Halbplastiken nach eigenen Ideen. Es können liegende, hängende und stehende Werkstücke oder Teilstücke bis zu einer Größe von aufgebaut und modelliert werden. Die Verwendung von Engoben und Glasuren für farbige und glänzende Partien ist möglich.

 

wöchentlich, Donnerstag, 4 Termine: 17.9. (24.9. / 1.10. / 15.10. Glasieren)

 

Kursleitung: Katharina Kucher

Halbplastische aus Flächen herausgearbeitete Erhebungen in Form von Gesichtern, Figuren, Strukturen, Szenerien oder auch Schriften.
Reliefe gehören zu den ältesten dekorativen Gestaltungsmöglichkeiten in der Keramik.
Angesiedelt zwischen Bildhauerei und Malerei entfalten sie ihre eigene formale und erzählerische Wirkung.
Der Kurs vermittelt die Gestaltungsmöglichkeiten von Flach-, Halb-, Tief- und Hochreliefen und begleitet die Umsetzung von Halbplastiken nach eigenen Ideen. Es können liegende, hängende und stehende Werkstücke oder Teilstücke bis zu einer Größe von aufgebaut und modelliert werden. Die Verwendung von Engoben und Glasuren für farbige und glänzende Partien ist möglich.

 

wöchentlich, Donnerstag, 4 Termine: 17.9. (24.9. / 1.10. / 15.10. Glasieren)

 

Kursleitung: Katharina Kucher

Halbplastische aus Flächen herausgearbeitete Erhebungen in Form von Gesichtern, Figuren, Strukturen, Szenerien oder auch Schriften.
Reliefe gehören zu den ältesten dekorativen Gestaltungsmöglichkeiten in der Keramik.
Angesiedelt zwischen Bildhauerei und Malerei entfalten sie ihre eigene formale und erzählerische Wirkung.
Der Kurs vermittelt die Gestaltungsmöglichkeiten von Flach-, Halb-, Tief- und Hochreliefen und begleitet die Umsetzung von Halbplastiken nach eigenen Ideen. Es können liegende, hängende und stehende Werkstücke oder Teilstücke bis zu einer Größe von aufgebaut und modelliert werden. Die Verwendung von Engoben und Glasuren für farbige und glänzende Partien ist möglich.

 

wöchentlich, Donnerstag, 4 Termine: 17.9. (24.9. / 1.10. / 15.10. Glasieren)

 

Kursleitung: Katharina Kucher

Der Weg als Tonkünstler*in ist weich und formbar. Unter fachgerechter Anleitung und in entspannter Atmosphäre können Kinder alles, was die Fantasie hergibt, aus Ton gestalten, bemalen, glasieren und brennen. Für die Pause bitte Vesper mitbringen.

 

ab 8 Jahre

 

5 Termine

Der Weg als Tonkünstler*in ist weich und formbar. Unter fachgerechter Anleitung und in entspannter Atmosphäre können Kinder alles, was die Fantasie hergibt, aus Ton gestalten, bemalen, glasieren und brennen. Für die Pause bitte Vesper mitbringen.

 

ab 8 Jahre

 

5 Termine

Der Weg als Tonkünstler*in ist weich und formbar. Unter fachgerechter Anleitung und in entspannter Atmosphäre können Kinder alles, was die Fantasie hergibt, aus Ton gestalten, bemalen, glasieren und brennen. Für die Pause bitte Vesper mitbringen.

 

ab 8 Jahre

 

5 Termine

Der Weg als Tonkünstler*in ist weich und formbar. Unter fachgerechter Anleitung und in entspannter Atmosphäre können Kinder alles, was die Fantasie hergibt, aus Ton gestalten, bemalen, glasieren und brennen. Für die Pause bitte Vesper mitbringen.

 

ab 8 Jahre

 

5 Termine

Der Weg als Tonkünstler*in ist weich und formbar. Unter fachgerechter Anleitung und in entspannter Atmosphäre können Kinder alles, was die Fantasie hergibt, aus Ton gestalten, bemalen, glasieren und brennen. Für die Pause bitte Vesper mitbringen.

 

ab 8 Jahre

 

5 Termine

Plastizieren, modellieren, bauen, formen, gestalten. Alles ist möglich. Das kann figürlich, natürlich oder zum Gebrauch sein. Vasen, Schalen, Geschirr. Keramik für drinnen und Draußen. Der Fantasie freien Lauf lassen, spielerisch entdecken. Wer schon Kenntnisse im Drehen auf der Töpferscheibe hat, kann diese hier erweitern.

 

3x Dienstag, Miittwoch, Donnerstag

Dienstag und Mittwoch 18:00-21:00 Uhr, Donnerstag 14:00-17:00 Uhr

Plastizieren, modellieren, bauen, formen, gestalten. Alles ist möglich. Das kann figürlich, natürlich oder zum Gebrauch sein. Vasen, Schalen, Geschirr. Keramik für drinnen und Draußen. Der Fantasie freien Lauf lassen, spielerisch entdecken. Wer schon Kenntnisse im Drehen auf der Töpferscheibe hat, kann diese hier erweitern.

 

3x Dienstag, Miittwoch, Donnerstag

Dienstag und Mittwoch 18:00-21:00 Uhr, Donnerstag 14:00-17:00 Uhr

Plastizieren, modellieren, bauen, formen, gestalten. Alles ist möglich. Das kann figürlich, natürlich oder zum Gebrauch sein. Vasen, Schalen, Geschirr. Keramik für drinnen und Draußen. Der Fantasie freien Lauf lassen, spielerisch entdecken. Wer schon Kenntnisse im Drehen auf der Töpferscheibe hat, kann diese hier erweitern.

 

3x Dienstag, Miittwoch, Donnerstag

Dienstag und Mittwoch 18:00-21:00 Uhr, Donnerstag 14:00-17:00 Uhr

Plastizieren, modellieren, bauen, formen, gestalten. Alles ist möglich. Das kann figürlich, natürlich oder zum Gebrauch sein. Vasen, Schalen, Geschirr. Keramik für drinnen und Draußen. Der Fantasie freien Lauf lassen, spielerisch entdecken. Wer schon Kenntnisse im Drehen auf der Töpferscheibe hat, kann diese hier erweitern.

 

3x Dienstag, Miittwoch, Donnerstag

Dienstag und Mittwoch 18:00-21:00 Uhr, Donnerstag 14:00-17:00 Uhr

Plastizieren, modellieren, bauen, formen, gestalten. Alles ist möglich. Das kann figürlich, natürlich oder zum Gebrauch sein. Vasen, Schalen, Geschirr. Keramik für drinnen und Draußen. Der Fantasie freien Lauf lassen, spielerisch entdecken. Wer schon Kenntnisse im Drehen auf der Töpferscheibe hat, kann diese hier erweitern.

 

3x Dienstag, Miittwoch, Donnerstag

Dienstag und Mittwoch 18:00-21:00 Uhr, Donnerstag 14:00-17:00 Uhr

Plastizieren, modellieren, bauen, formen, gestalten. Alles ist möglich. Das kann figürlich, natürlich oder zum Gebrauch sein. Vasen, Schalen, Geschirr. Keramik für drinnen und Draußen. Der Fantasie freien Lauf lassen, spielerisch entdecken. Wer schon Kenntnisse im Drehen auf der Töpferscheibe hat, kann diese hier erweitern.

 

3x Dienstag, Miittwoch, Donnerstag

Dienstag und Mittwoch 18:00-21:00 Uhr, Donnerstag 14:00-17:00 Uhr

Plastizieren, modellieren, bauen, formen, gestalten. Alles ist möglich. Das kann figürlich, natürlich oder zum Gebrauch sein. Vasen, Schalen, Geschirr. Keramik für drinnen und Draußen. Der Fantasie freien Lauf lassen, spielerisch entdecken. Wer schon Kenntnisse im Drehen auf der Töpferscheibe hat, kann diese hier erweitern.

 

3x Dienstag, Miittwoch, Donnerstag

Dienstag und Mittwoch 18:00-21:00 Uhr, Donnerstag 14:00-17:00 Uhr

Plastizieren, modellieren, bauen, formen, gestalten. Alles ist möglich. Das kann figürlich, natürlich oder zum Gebrauch sein. Vasen, Schalen, Geschirr. Keramik für drinnen und Draußen. Der Fantasie freien Lauf lassen, spielerisch entdecken. Wer schon Kenntnisse im Drehen auf der Töpferscheibe hat, kann diese hier erweitern.

 

3x Dienstag, Miittwoch, Donnerstag

Dienstag und Mittwoch 18:00-21:00 Uhr, Donnerstag 14:00-17:00 Uhr

Plastizieren, modellieren, bauen, formen, gestalten. Alles ist möglich. Das kann figürlich, natürlich oder zum Gebrauch sein. Vasen, Schalen, Geschirr. Keramik für drinnen und Draußen. Der Fantasie freien Lauf lassen, spielerisch entdecken. Wer schon Kenntnisse im Drehen auf der Töpferscheibe hat, kann diese hier erweitern.

 

3x Dienstag, Miittwoch, Donnerstag

Dienstag und Mittwoch 18:00-21:00 Uhr, Donnerstag 14:00-17:00 Uhr

Plastizieren, modellieren, bauen, formen, gestalten. Alles ist möglich. Das kann figürlich, natürlich oder zum Gebrauch sein. Vasen, Schalen, Geschirr. Keramik für drinnen und Draußen. Der Fantasie freien Lauf lassen, spielerisch entdecken. Wer schon Kenntnisse im Drehen auf der Töpferscheibe hat, kann diese hier erweitern.

 

3x Dienstag, Miittwoch, Donnerstag

Dienstag und Mittwoch 18:00-21:00 Uhr, Donnerstag 14:00-17:00 Uhr

Plastizieren, modellieren, bauen, formen, gestalten. Alles ist möglich. Das kann figürlich, natürlich oder zum Gebrauch sein. Vasen, Schalen, Geschirr. Keramik für drinnen und Draußen. Der Fantasie freien Lauf lassen, spielerisch entdecken. Wer schon Kenntnisse im Drehen auf der Töpferscheibe hat, kann diese hier erweitern.

 

3x Dienstag, Miittwoch, Donnerstag

Dienstag und Mittwoch 18:00-21:00 Uhr, Donnerstag 14:00-17:00 Uhr

Plastizieren, modellieren, bauen, formen, gestalten. Alles ist möglich. Das kann figürlich, natürlich oder zum Gebrauch sein. Vasen, Schalen, Geschirr. Keramik für drinnen und Draußen. Der Fantasie freien Lauf lassen, spielerisch entdecken. Wer schon Kenntnisse im Drehen auf der Töpferscheibe hat, kann diese hier erweitern.

 

3x Dienstag, Miittwoch, Donnerstag

Dienstag und Mittwoch 18:00-21:00 Uhr, Donnerstag 14:00-17:00 Uhr

Plastizieren, modellieren, bauen, formen, gestalten. Alles ist möglich. Das kann figürlich, natürlich oder zum Gebrauch sein. Vasen, Schalen, Geschirr. Keramik für drinnen und Draußen. Der Fantasie freien Lauf lassen, spielerisch entdecken. Wer schon Kenntnisse im Drehen auf der Töpferscheibe hat, kann diese hier erweitern.

 

3x Dienstag, Miittwoch, Donnerstag

Dienstag und Mittwoch 18:00-21:00 Uhr, Donnerstag 14:00-17:00 Uhr

Plastizieren, modellieren, bauen, formen, gestalten. Alles ist möglich. Das kann figürlich, natürlich oder zum Gebrauch sein. Vasen, Schalen, Geschirr. Keramik für drinnen und Draußen. Der Fantasie freien Lauf lassen, spielerisch entdecken. Wer schon Kenntnisse im Drehen auf der Töpferscheibe hat, kann diese hier erweitern.

 

3x Dienstag, Miittwoch, Donnerstag

Dienstag und Mittwoch 18:00-21:00 Uhr, Donnerstag 14:00-17:00 Uhr

Plastizieren, modellieren, bauen, formen, gestalten. Alles ist möglich. Das kann figürlich, natürlich oder zum Gebrauch sein. Vasen, Schalen, Geschirr. Keramik für drinnen und Draußen. Der Fantasie freien Lauf lassen, spielerisch entdecken. Wer schon Kenntnisse im Drehen auf der Töpferscheibe hat, kann diese hier erweitern.

 

3x Dienstag, Miittwoch, Donnerstag

Dienstag und Mittwoch 18:00-21:00 Uhr, Donnerstag 14:00-17:00 Uhr

Plastizieren, modellieren, bauen, formen, gestalten. Alles ist möglich. Das kann figürlich, natürlich oder zum Gebrauch sein. Vasen, Schalen, Geschirr. Keramik für drinnen und Draußen. Der Fantasie freien Lauf lassen, spielerisch entdecken. Wer schon Kenntnisse im Drehen auf der Töpferscheibe hat, kann diese hier erweitern.

 

3x Dienstag, Miittwoch, Donnerstag

Dienstag und Mittwoch 18:00-21:00 Uhr, Donnerstag 14:00-17:00 Uhr

Plastizieren, modellieren, bauen, formen, gestalten. Alles ist möglich. Das kann figürlich, natürlich oder zum Gebrauch sein. Vasen, Schalen, Geschirr. Keramik für drinnen und Draußen. Der Fantasie freien Lauf lassen, spielerisch entdecken. Wer schon Kenntnisse im Drehen auf der Töpferscheibe hat, kann diese hier erweitern.

 

3x Dienstag, Miittwoch, Donnerstag

Dienstag und Mittwoch 18:00-21:00 Uhr, Donnerstag 14:00-17:00 Uhr

Flach-, Halb-, Tief- und Hochreliefe gehören zu den ältesten dekorativen Gestaltungsmöglichkeiten in der Keramik. Sie sind halbplastische, aus Flächen herausgearbeitete Erhebungen in Form von Gesichtern, Figuren, Strukturen, Szenerien oder auch Schriften – liegende, hängende und stehende Werkstücke werden nach eigenen Ideen aus hochschamottiertem Ton gefertigt und nach Bedarf farbig gestaltet

 

4 Termine

Flach-, Halb-, Tief- und Hochreliefe gehören zu den ältesten dekorativen Gestaltungsmöglichkeiten in der Keramik. Sie sind halbplastische, aus Flächen herausgearbeitete Erhebungen in Form von Gesichtern, Figuren, Strukturen, Szenerien oder auch Schriften – liegende, hängende und stehende Werkstücke werden nach eigenen Ideen aus hochschamottiertem Ton gefertigt und nach Bedarf farbig gestaltet

 

4 Termine

Flach-, Halb-, Tief- und Hochreliefe gehören zu den ältesten dekorativen Gestaltungsmöglichkeiten in der Keramik. Sie sind halbplastische, aus Flächen herausgearbeitete Erhebungen in Form von Gesichtern, Figuren, Strukturen, Szenerien oder auch Schriften – liegende, hängende und stehende Werkstücke werden nach eigenen Ideen aus hochschamottiertem Ton gefertigt und nach Bedarf farbig gestaltet

 

4 Termine

Flach-, Halb-, Tief- und Hochreliefe gehören zu den ältesten dekorativen Gestaltungsmöglichkeiten in der Keramik. Sie sind halbplastische, aus Flächen herausgearbeitete Erhebungen in Form von Gesichtern, Figuren, Strukturen, Szenerien oder auch Schriften – liegende, hängende und stehende Werkstücke werden nach eigenen Ideen aus hochschamottiertem Ton gefertigt und nach Bedarf farbig gestaltet

 

4 Termine

Flach-, Halb-, Tief- und Hochreliefe gehören zu den ältesten dekorativen Gestaltungsmöglichkeiten in der Keramik. Sie sind halbplastische, aus Flächen herausgearbeitete Erhebungen in Form von Gesichtern, Figuren, Strukturen, Szenerien oder auch Schriften – liegende, hängende und stehende Werkstücke werden nach eigenen Ideen aus hochschamottiertem Ton gefertigt und nach Bedarf farbig gestaltet

 

4 Termine

Flach-, Halb-, Tief- und Hochreliefe gehören zu den ältesten dekorativen Gestaltungsmöglichkeiten in der Keramik. Sie sind halbplastische, aus Flächen herausgearbeitete Erhebungen in Form von Gesichtern, Figuren, Strukturen, Szenerien oder auch Schriften – liegende, hängende und stehende Werkstücke werden nach eigenen Ideen aus hochschamottiertem Ton gefertigt und nach Bedarf farbig gestaltet

 

4 Termine

Flach-, Halb-, Tief- und Hochreliefe gehören zu den ältesten dekorativen Gestaltungsmöglichkeiten in der Keramik. Sie sind halbplastische, aus Flächen herausgearbeitete Erhebungen in Form von Gesichtern, Figuren, Strukturen, Szenerien oder auch Schriften – liegende, hängende und stehende Werkstücke werden nach eigenen Ideen aus hochschamottiertem Ton gefertigt und nach Bedarf farbig gestaltet

 

4 Termine

Flach-, Halb-, Tief- und Hochreliefe gehören zu den ältesten dekorativen Gestaltungsmöglichkeiten in der Keramik. Sie sind halbplastische, aus Flächen herausgearbeitete Erhebungen in Form von Gesichtern, Figuren, Strukturen, Szenerien oder auch Schriften – liegende, hängende und stehende Werkstücke werden nach eigenen Ideen aus hochschamottiertem Ton gefertigt und nach Bedarf farbig gestaltet

 

4 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

 

Kursleitung: Rosa Maria Kulzer

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

 

Kursleitung: Rosa Maria Kulzer

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

 

Kursleitung: Rosa Maria Kulzer

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

 

Kursleitung: Rosa Maria Kulzer

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

 

Kursleitung: Rosa Maria Kulzer

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

 

Kursleitung: Rosa Maria Kulzer

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Der Weg als Tonkünstler*in ist weich und formbar. Unter fachgerechter Anleitung und in entspannter Atmosphäre können Kinder ab 8 Jahren alles was die Fantasie hergibt aus Ton gestalten, bemalen, glasieren und brennen.

Für die Pause bitte Vesper mitbringen.

 

Ab 8 Jahren!

 

5 Termine

Der Weg als Tonkünstler*in ist weich und formbar. Unter fachgerechter Anleitung und in entspannter Atmosphäre können Kinder ab 8 Jahren alles was die Fantasie hergibt aus Ton gestalten, bemalen, glasieren und brennen.

Für die Pause bitte Vesper mitbringen.

 

Ab 8 Jahren!

 

5 Termine

Der Weg als Tonkünstler*in ist weich und formbar. Unter fachgerechter Anleitung und in entspannter Atmosphäre können Kinder ab 8 Jahren alles was die Fantasie hergibt aus Ton gestalten, bemalen, glasieren und brennen.

Für die Pause bitte Vesper mitbringen.

 

Ab 8 Jahren!

 

5 Termine

Der Weg als Tonkünstler*in ist weich und formbar. Unter fachgerechter Anleitung und in entspannter Atmosphäre können Kinder ab 8 Jahren alles was die Fantasie hergibt aus Ton gestalten, bemalen, glasieren und brennen.

Für die Pause bitte Vesper mitbringen.

 

Ab 8 Jahren!

 

5 Termine

Der Weg als Tonkünstler*in ist weich und formbar. Unter fachgerechter Anleitung und in entspannter Atmosphäre können Kinder ab 8 Jahren alles was die Fantasie hergibt aus Ton gestalten, bemalen, glasieren und brennen.

Für die Pause bitte Vesper mitbringen.

 

Ab 8 Jahren!

 

5 Termine

Wer Vorerfahrung mit dem Material Ton hat kann hier unter fachkundiger Begleitung eigene Ideen und Projekte verwirklichen, probieren, experimentieren und entdecken. Alles ohne Töpferscheibe.

 

4 Termine

Wer Vorerfahrung mit dem Material Ton hat kann hier unter fachkundiger Begleitung eigene Ideen und Projekte verwirklichen, probieren, experimentieren und entdecken. Alles ohne Töpferscheibe.

 

4 Termine

Wer Vorerfahrung mit dem Material Ton hat kann hier unter fachkundiger Begleitung eigene Ideen und Projekte verwirklichen, probieren, experimentieren und entdecken. Alles ohne Töpferscheibe.

 

4 Termine

Wer Vorerfahrung mit dem Material Ton hat kann hier unter fachkundiger Begleitung eigene Ideen und Projekte verwirklichen, probieren, experimentieren und entdecken. Alles ohne Töpferscheibe.

 

4 Termine

Grundlagenkurs zum modellieren und plastizieren mit Ton. Alle Aufbautechniken, Materialkenntnisse über Tone, Brenntechniken, Glasuren und Farben werden vermittelt. Formale und gestalterische Möglichkeiten können ausprobiert werden.

 

6 Termine

Grundlagenkurs zum modellieren und plastizieren mit Ton. Alle Aufbautechniken, Materialkenntnisse über Tone, Brenntechniken, Glasuren und Farben werden vermittelt. Formale und gestalterische Möglichkeiten können ausprobiert werden.

 

6 Termine

Grundlagenkurs zum modellieren und plastizieren mit Ton. Alle Aufbautechniken, Materialkenntnisse über Tone, Brenntechniken, Glasuren und Farben werden vermittelt. Formale und gestalterische Möglichkeiten können ausprobiert werden.

 

6 Termine

Grundlagenkurs zum modellieren und plastizieren mit Ton. Alle Aufbautechniken, Materialkenntnisse über Tone, Brenntechniken, Glasuren und Farben werden vermittelt. Formale und gestalterische Möglichkeiten können ausprobiert werden.

 

6 Termine

Grundlagenkurs zum modellieren und plastizieren mit Ton. Alle Aufbautechniken, Materialkenntnisse über Tone, Brenntechniken, Glasuren und Farben werden vermittelt. Formale und gestalterische Möglichkeiten können ausprobiert werden.

 

6 Termine

Grundlagenkurs zum modellieren und plastizieren mit Ton. Alle Aufbautechniken, Materialkenntnisse über Tone, Brenntechniken, Glasuren und Farben werden vermittelt. Formale und gestalterische Möglichkeiten können ausprobiert werden.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Sich von der Drehbewegung leiten lassen, anstrengen und gleichzeitig entspannen. Den Ton beherrschen, formen und gestalten. Die unterschiedlichen Eigenschaften des Materials als plastisch, weich und formbar erfahren. Fest und hart nach dem Brand.

 

6 Termine

Newsletter ( 1 × monatlich )

Social Media